Zum Inhalt springen

NEUES U10-SYSTEM - ÖSTERREICHWEIT

Das neue KIDS TENNIS AUSTRIA-System für den U10-Bereich wird ab sofort österreichweit eingeführt, um einen kindgerechten Einstieg in den Tennissport zu gewährleisten.

Nachdem im Wiener Tennisverband bereits seit zwei Jahren äußerst erfolgreiche Pilotprojekte gelaufen sind (Team Cup, Mannschaftsmeisterschaft, Landesmeisterschaften), wird jetzt das neue KIDS TENNIS AUSTRIA System im U10-Bereich (und jünger) in ganz Österreich eingeführt.

Es basiert auf der weltweiten ITF-Kampagne „Play&Stay“ und soll in erster Linie den Einstieg in den Tennissport kindgerecht und somit auch einfacher gestalten.

Alle relevanten Infos zu „Kids Tennis“ werden ab sofort auf der Website www.kidstennis.at (hosted vom ÖTV) dargestellt.

Natürlich stehen für ihre Anfragen auch das WTV-Sekretariat und WTV-Kinderreferent Michi Ebert zur Verfügung.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.