Zum Inhalt springen

NO AD-SYSTEM BEI JUGEND-DOPPEL

Ab 14. April 2014 tritt eine neue Regelung in Kraft: Bei allen ÖTV-Jugendturnieren und Jugend-Mannschaftsmeisterschaften wird bei Einstand das Game mit NO AD ausgespielt.

Im Rahmen der letzten ÖTV-Jugendreferenten-Tagung am 22. März 2014 wurde einstimmig festgelegt, dass bei allen ÖTV-Jugend-Turnieren und bei allen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften im Doppel bei Einstand das Game mit NO AD* ausgespielt wird. Diese neue Regelung tritt mit 14. April 2014 in Kraft. In der ÖTV-Wettspielordnung wurde diese Regelung im § 9 Satzanzahl Punkt 4 aufgenommen.


* Die NO AD-Regel dient der Abkürzung der einzelnen Aufschlagspiele. Wird der "Deciding Point" angewendet, so entscheidet bei Erreichen des Spielstands 40:40 der nächste Punkt über den Gewinn des Spiels. Es ist also nicht wie üblich ein Vorsprung von zwei Punkten zum Gewinn nötig.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Wiener Walzer in Maria Lanzendorf

Am Montag (11.10.) ging in Maria Lanzendorf ein NÖTV Kat. 2-Turnier zu Ende, bei dem in beinahe jeder Altersklasse WTV-SpielerInnen um den Sieg mitspielten oder ihn sich holten. Am beeindruckendsten war dabei die Bilanz von Ralph Prucha (u12), der…

Wochenbilanz

Werren im Finale, Weissborn und Neuchrist im Semifinale

Tolle internationale Wochenbilanz für Wiener SpielerInnen in dieser Turnierwoche. Die erfreulichsten Schlagzeilen liefert dabei Paul Werren beim ITF World Tennis Tour Juniors-Turnier in Maria Lanzendorf, der ohne Satzverlust ins Finale einzieht.

Kids & Jugend

Strahlendes Lächeln am Center Court

Neue Location (Racketworld Ottakring), zwei Landesmeisterschaften innerhalb von vier Wochen, ein neuer WTV-Partner (Oral-B) - die WTV-Hallen-Landesmeisterschaften (Jugend) boten einiges an Überraschungen und Superlativen. WTV-Jugendkoordinator…