Zum Inhalt springen

NUR DIE BESTEN FÜR DIE JÜNGSTEN!

Um sicher zu gehen, dass in den Vereinen künftig ausschließlich TrainerInnen / LehrerInnen / InstruktorInnen, die über eine abgeschlossene staatliche Tennisqualifikation sowie eine gültige ÖTV-Lizenz verfügen, mit den Kids trainieren, hat der ÖTV das Projekt "Lizenzierter ÖTV Kids Tennis Club" ins Leben gerufen.

Bereits seit Jahren arbeitet der ÖTV an der völligen Neustrukturierung des Kindertennis-Bereichs unter Berücksichtigung der "ITF Play&Stay-Vorgaben" - als Grundlage für das ÖTV-Kids-Tennis-Programm.

Bei allen offiziellen ÖTV-Kids-Tennis-Turnieren in Österreich werden diese Vorgaben bereits seit Ende 2008 entsprechend berücksichtigt. Der Verband sieht es als seine Verpflichtung, stets aktuelle und klare Lernhilfen für das Training mit Kindern unter zehn Jahren anzubieten. Genau dieser Anspruch war es letztendlich, seitens des ÖTV das Projekt "Lizenzierter ÖTV Kids Tennis Club" mit Unterstützung des Sportministeriums ins Leben zu rufen. Der ÖTV stellt einerseits den rund 1.700 Vereinen klare Richtlinien für das Kindertraining zur Verfügung und andererseits wird vor allem den Eltern eine sinnvolle Möglichkeit geboten, Vereine, in denen ein den ÖTV-Kids-Tennis-Richtlinien entsprechendes Kindertraining angeboten wird, auf den ersten Blick zu erkennen und auszuwählen.

Dokumente-Download für interessierte Vereine:

> Kids-Info-Folder

> Kids-Checkliste

> Kids-Anmeldeformular

> Kids-Schulungsunterlagen

Top Themen der Redaktion

LigaVerbands-Info

Lockdown verzögert Meisterschaft

Aufgrund des bis 2. Mai verlängerten Lockdowns müssen alle Termine der Wiener Mannschaftsmeisterschaft, die für 1. und 2. Mai angesetzt waren, verschoben werden.

Ausbildung

33 neue Kidscoaches

Trotz der Corona-Krise fand die heurige Kidscoach-Ausbildung auf der Anlage des Colony Clubs problemlos statt. WTV-Lehrbeauftragter Dieter Mocker: "Nicht zuletzt dank der großartigen Unterstützung seitens des ÖTV, des WTV und vor allem des Hausherren…

Wochenbilanz

Zweiter Turniersieg in Folge für Oberleitner

Sharm El Sheik scheint Neil Oberleitner zu liegen: Wie schon in der Vorwoche gewinnt der 21-jährige Wiener auch in dieser Woche gemeinsam mit Rijan Niboer den Doppelbewerb.