Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Nur noch vier Tage bis Nennschluss: Wiener Jugend-Hallen-Landesmeisterschaften kurz vor Startschuss

Ab Samstag, den 5.2. geht es im Colony Club so richtig zur Sache. Es ist der erste Turniertag der WTV-Jugend-Landesmeisterschaften, die bis zum 11.2. dauern werden. Dabei sind wieder hochklassige und spannende Konkurrenzen zu erwarten. Der Nennschluss ist für Dienstag, den 1.2. um 20 Uhr festgesetzt. Also los geht’s und auf zur Anmeldung.

Die amtierenden WTV-Doppel-Landesmeister Alexander Maierhofer (links) und Kian Kren (rechts) gehören auch dieses Jahr, sowohl im Einzel, als auch im Doppel, wieder zu den Top-Favoriten. ©Privat

Bald ist es soweit: Vom 5. bis 11. Februar finden im Colony Club die Wiener-Jugend-Landesmeisterschaften statt. Hierbei werden sowohl bei den Mädchen, als auch bei den Burschen, die Konkurrenzen U12, U14, U16 und U18 jeweils im Einzel und Doppel zu sehen sein. Es gelten dabei die aktuell gültigen Corona-Bestimmungen. Zusätzlich ist hier, während des gesamten Turnierverlaufs, von allen Spielern und Spielerinnen ein PCR-Test vorzuweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Für Betreuer/innen gilt die 2G-Plus-Regel. Eltern/BetreuerInnen müssen beim ersten Betreten der Anlagen einen gültigen PCR Test, der ebenfalls nicht älter als 48 Stunden ist, bei der Turnierleitung vorweisen. Auf der gesamten Anlage gilt auch hier FFP2 Maskenpflicht. Beim Turnier teilnahmeberechtigt sind alle Österreicher und Gleichgestellte, sofern sie beim WTV gemeldet sind und/oder ihren Hauptwohnsitz in Wien haben.

Spannende und hochklassige Konkurrenzen zu erwarten

Bei diesem Event sind tolle Matches vorprogrammiert. In allen Konkurrenzen ging es in der Vergangenheit heiß her. Dabei zählen in den U12-Konkurrenzen bei den Burschen vor allem zwei Spieler zu den heißen Titelaspiranten. Die Rede ist von Kian Kren und Alexander Maierhofer. Beide trainieren bis zu sechs Mal pro Woche und konnten sich in den letzten beiden Jahren stetig weiterentwickeln. 2021 gewannen sie zusammen im Doppel den Wiener-Landesmeister-Titel. Zusätzlich konnten Maierhofer und Kren im vergangenen Jahr wertvolle internationale Erfahrungen sammeln, als sie unter anderem in der Tennis-Academy-Piatti trainieren durften. Deren Leiter Riccardo Piatti ist der aktuelle Coach des italienischen Top-10-Spielers Jannik Sinner.

Viele Titelverteidiger geben sich die Ehre

Weitere starke Namen, mit denen immer zu rechnen ist, sind allerdings in allen Konkurrenzen zu nennen. Hierzu zählen natürlich auch immer die Titelverteidiger und Ex-Titelträger. Dabei sind unter anderem Annika Glaser, Lea Sabadi, Solomia Pynda, Paul Schmid, Darius Sajadi, Samuel Boruta, sowie Nikita Sikanov zu nennen. Doch auch vielen anderen hochkarätigen Spieler und Spielerinnen sind dieses Jahr die Turniersiege zuzutrauen. Also auf geht’s zur Anmeldung und auf ein tolles und spannendes Turnier. Diese ist noch bis zum Nennschluss am Dienstag, 1.2.2022 um 20 Uhr möglich.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung:

Turnier WTV Landesmeisterschaften U12, U14, U16, U18 - WTV (tennis.wien)

Maierhofer (links) und Kren (rechts) trainierten letztes Jahr bereits in der Academy von Riccardo Piatti (Mitte), dem Trainer von Top-10-Spieler Jannik Sinner. ©Privat

Top Themen der Redaktion