Zum Inhalt springen

TurniereVerbands-Info

ÖMS: Marion Maruska & Alex Peya kommentieren!

Auf Initiative des WTV werden am 14. November nicht "nur" von WTV-Partner GHMedia die Finalpartien im Internet gestreamt. Zusätzlich dazu wird René Liball live kommentieren und dabei von den Experten Marion Maruska und Alexander Peya unterstützt werden.

Die Österreichischen Hallenmeisterschaften starten auch am letzten Spieltag noch einmal richtig durch: Vom ersten Qualifikationstag an hatte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH die Partien des nationalen Big Events auf der Anlage des Colony Clubs gestreamt. Wie gut diese Lösung für dieses nationale Big Event ist, bei dem aufgrund der Corona-Krise keine Zuschauer vor Ort erlaubt sind, bewiesen die ersten Zahlen, Daten und Statistiken, die ausgewertet wurden. Am Finaltag wird auf Initiative des Wiener Tennisverbandes den Tennisfans ein weiteres Service geboten: Zusätzlich zur Übertragung im Internet wird René Liball die Partien live kommentieren und dabei von den Experten Marion Maruska und Alexander Peya unterstützt werden - ab 9:30 Uhr das Finale der Damen, ab 14:00 Uhr das Endspiel der Herren.

INFORMATION
Österreichische Hallen-Meisterschaft | Auslosung
Gesundheitserklärung | Download

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

In einer Liga mit Federer, Williams & Co

In Sofia erreicht Tamara Kostic in dieser Turnierwoche das Viertelfinale. Die Ziele für die nächste Zukunft sind aber höher gesteckt. Denn: Im sportlichen Umfeld des 14-jährigen Talents hat sich in letzter Zeit einiges getan, ab Jänner 2021 wird sich…

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation. VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…