Zum Inhalt springen

ÖSTERREICHISCHE HALLENMEISTERSCHAFTEN (16u) - DIE NEUEN DOPPEL-MEISTERINNEN: ELBA KASUM UND MARLIES SZUPPER

Mit mehr als zufriedenstellenden Resultaten für WTV-Jugendkaderspielerinnen gingen am vergangenen Wochenende die Österreichischen 16u-Jugendhallenmeisterschaften zu Ende.

Nur knapp am Hallenmeistertitel schrammte im Mädchenbewerb der 16u-Hallenmeisterschaften Lena Reichel (Heeres TC) vorbei: Ohne Satzverlust bis ins Halbfinale vorgedrungen traf das 13-jährige WTV-Talent auf die spätere Titelträgerin Karoline Kurz (BTV), die im Viertelfinale Elba Kasum (WAT Brigittenau) schlug, und unterlag nur knapp 7:6, 6:7, 2:6.

Im Doppel-Bewerb konnten sich die beiden WTV-Kaderspielerinnen Elba Kasum/Marlies Szupper gegen Lena Reichel/Ann-Sophie Schwaiger mit 6:1, 6:4 durchsetzen und den Staatsmeistertitel sichern.

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.

Kids & Jugend

Tolle Spieler und ein nasser Coach

Sowohl in Linz (u12) als auch in Enns (u14, u18) mischten WTV-SpielerInnen im sechsten Turnier des Bidi Badu Jugend Circuits bei der Titelvergabe äußerst erfolgreich mit. Lea Sabadis Double bedeutete für einen der WTV-Betreuer sogar: Ab in's kalte...

Wochenbilanz

Endstation Viertelfinale

In dieser Turnierwoche sind es v. a. Wiener "Youngsters", die für positive Schlagzeilen sorgen. Wie z. B. Janis Graski (li.), Julian Platzer (2. v. li.), Tamara Kostic (2. v. re.) und Isabel Markovic (re.).