Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Toller Saisonauftakt für WTV-NachwuchsspielerInnen!

Die WTV-Bilanz bei den ersten Turnieren der BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit-Turnierserie: Drei Turniersiege, drei Finaleinzüge, vier Semifinale.

Julian Platzer (links) ©Sascha Platzer | Facebook

Für einen der Siege sorgte Ema Baraniakova (u18), die auf der Anlage des UTC La Ville keinen einzigen Satz abgegeben hatte und auch im Endspiel Claudia Gasparovic (NÖTV) keine Chance ließ. Für die beide anderen beiden Siege sorgten Manuel Lazic / Paul Werren (u18 | Doppel) und Terezia Baraniakova / Ema Baraniakova (u18 | Doppel). "Herausragend waren aber auch Noah Alishaev, der im u12-Bewerb (Tennis- und Freizeitzentrum Neudörfl; Anm.) bis ins Semifinale vorstoßen konnte und Philip Niederle, der sich erst im Finale Thilo Behrmann geschlagen geben mussen", so Jugendkoordinator Sebastian Fisar. "Philip hat in der gesamten Turnierwoche mit gesundheitlichen Problemen zu kämpften gehabt, konnte aber trotzdem auf seinem Weg in's Endspiel sogar die Nummer 1 Florian Zimmer (NÖTV) schlagen." Für eine der herausragendsten Leistungen sorgte auch Julian Platzer (u14): Sowohl im Einzel als auch im Doppel musste er sich erst im Endspiel geschlagen geben. Im Einzel verlor der Kaderspiegel gegen seinen Doppelpartner Felix Mori (STTV) knapp mit 6:4, 5:7, 4:6, im Doppel unterlagen die beiden Alexander Wagner (NÖTV) / Raphael Goldfuhs (OÖTV) mit 2:6, 1:6. Julians Vater Sascha: "Julian und Felix konnten in der sechsten Partie innerhalb von zwei Tagen keine zusätzlichen Kraftreserven mehr mobilisieren und gratulierten den Siegern nach rund 60 Minuten herzlich zum ersten Doppeltitel 2020." Sebastian Fisar: "Sowohl Julian als auch Janis Graski (Halbfinale) haben gegen Felix Mori zwar verloren, haben aber trotzdem beide ein unglaubliches Match gespielt."

INFORMATION
BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit | Neudörfl (u12)
BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit | UTC La Ville (u14, u18)


BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit-Turnierserie

BEWERBSIEGER/IN

FINALIST/IN

ERGEBNISBESTE/R WTV-SPIELER/IN
Burschen u12 | EinzelThilo Behrmann (OÖTV)Philip Niederle (WTV)6:2, 6:2Philip Niederle | Finale
Mädchen u12 | EinzelAnna Pircher (BTV)Lena Eder (OÖTV)6:0, 6:2Lea Sabadi | Semifinale
Johanna Corciova | Semifinale
Burschen u12 | DoppelAlexander Heidlmair  (OÖTV) / Thilo Behrmann (OÖTV)Bruno Kovse  (NÖTV) / T. Kammermann-Poindl (NÖTV)6:2, 6:0Philip Niederle (WTV) / Florian Zimmer (NÖTV) | Semifinale
Mädchen u12 | DoppelAnna Pircher  (TTV) / Lena Eder  (OÖTV)Valentina Hoschek (OÖTV) / Stella Horacek (KTV)6:1, 6:3Johanna Corciova / Lejla Drljo | Semifinale
Burschen u14 | EinzelFelix Mori  (STTV)Julian Platzer (WTV)4:6, 7:5, 6:4Julian Platzer | Finale
Burschen u18 | EinzelAleksandar Tomas (TTV)Jan Kobierski  (STTV)7:6, 6:1Nicolas Moser | Semifinale
Mädchen u14 | EinzelAlexandra Zimmer  (NÖTV)Theresa Stabauer  (OÖTV)6:1, 7:5Isabel Markovic | Viertelfinale
Mädchen u18 | EinzelEma Baraniakova (WTV)Claudia Gasparovic (NÖTV)6:1, 6:1Ema Baraniakova | Sieg
Burschen u14 | DoppelAlexander Wagner (NÖTV) / Raphael Goldfuhs (OÖTV)Julian Platzer (WTV) / Felix Mori (STTV)6:2, 6:1Julian Platzer (WTV) / Felix Mori (STTV) | Finale
Mädchen u14 | DoppelMirabel Krizaj  (NÖTV) / Alexandra Zimmer  (NÖTV)Sydney Stark (VTV) / Emily Lederer (TTV)1:6, 6:3, 10:8Isabel Markovic / Leoni Rabl (BTV) | Viertelfinale
Burschen u18 | DoppelManuel Lazic (WTV) / Paul Werren (WTV)Emil Kasper (NÖTV) / Jan Kobirski (SSTV)6:3, 6:4Manuel Lazic / Paul Werren | Sieg
Mädchen u18 | DoppelTerezia Baraniakova (WTV) / Ema Baraniakova (WTV)Johanna Hiesmair  (OÖTV) / Selina Kansiz (TTV)6:2, 6:3Terezia Baraniakova  / Ema Baraniakova | Sieg
Julia Platzer ©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
Philip Niederle ©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
Johanna Corciova ©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
Leo Sabadi (li.), Noah Alishaev (re.) ©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
Isabel Markovic ©Gery Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
Manuel Lazic
©UTC La Ville

Top Themen der Redaktion

Bundesliga

First Vienna Football Club 1894 in der Bundesliga!

Drei Siege, keine Niederlage - die Damen des First Vienna Football Club 1894 gewinnen souverän das Bundesliga-Aufstiegsturnier. Somit wird im nächsten Jahr der WTV wieder mit einer Damenmannschaft in der Bundesliga vertreten sein.

Verbands-Info

Große Trauer um Ewald Spatt

Der langjährige Linien-, Schieds- und Oberschiedsrichter ist ist bei einem tragischen Bergunfall ums Leben gekommen. Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.