Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

ÖTV-Jugend-Circuit: Tolle WTV-Bilanz!

Ein Turniersieg, ein Finaleinzug, zwei Semifinale und zwei Viertelfinale für WTV-SpielerInnen beim 5. Turnier der ÖTV-Jugend Circuit-Serie. Für den Sieg sorgte Mavie Österreicher.

Mit vierzehn SpielerInnen war der WTV von 2. bis 6. Juni auf der Anlage von UTC La Ville im Hauptfeld des 5. Turniers (u16) der ÖTV-Jugend Circuit-Serie vertreten. Die äußerst erfreuliche Bilanz: ein Turniersieg, ein Finaleinzug, zwei Semifinale, zwei Viertelfinale. Den weitesten Weg im Raster konnte dabei Mavie Österreicher zurücklegen: Nachdem sie erst im April nach fünfmonatiger Verletzungspause (Bruch des linken Schienbeinkopfs; Anm.) ihr Comeback gefeiert hat, konnte die TWR/Club 21-Spielerin auch von ihren Gegnerinnen nicht gestoppt werden. Ohne Satzverlust war Mavie ins Endspiel eingezogen, und auch dort ließ sie Irina Dshandshgava (NÖTV) keine Chance - 6:2, 6:0. Auch im Burschenbewerb sah es lange Zeit so aus, als würde Stefan Petrovic ebenso souverän zum Titel rasen: Kein Satzverlust bis zum Finale, und auch im Endspiel gegen die Nummer 1, Adrian Vorhemus (NÖTV), gab die Nummer 15 im ÖTV-Ranking von Anfang an ordentlich Gas: Nachdem er Satz eins mit 6:4 für sich entscheiden konnte, fand Vorhemus (Nummer 7 im ÖTV-Ranking; Anm.) besser zu seinem Spiel und konnte die Partie letztendlich doch noch mit 4:6, 6:2, 6:3 für sich entscheiden. Die weitere WTV-Bilanz: Semifinale für Jovana Peric und Lara Kaiser, Viertelfinale für Anna Schmid und Nico Schmalzl.

Information

ÖTV-Jugend Circuit-Serie, 5. Turnier | Raster

 

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Betina Pirkers Reise ist zu Ende

Betina Pirkers Finaltraum wurde durch Francesca Jones gestoppt: Die an Nummer 2 gesetzte Britin siegte im Halbfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" mit 6:2, 6:3.

Allgemeine Klasse

Betina Pirker weiter ohne Satzverlust

Auch im Viertelfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" auf der Anlage des UTC LaVille war Betina Pirker nicht zu stoppen. Ihre nächste Gegnerin: Francesca Jones.

Allgemeine Klasse

Kaiser/Pichler scheitern im Viertelfinale

Große Überraschung beim ITF Ladies Vienna: Die 35-jährige Österreicherin Betina Pirker war auch im Achtelfinale nicht zu stoppen. Im Doppel ist Österreich noch mit Marlies Szupper (Partnerin: Franziska Kommer) vertreten, die mit Selina Pichler / Lara...