Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

ÖTV-U12-Teamcup: WTV Talente sichern sich den Titel

Von 15.-18.12 fand das Team-Event in Oberpullendorf statt

v.l.n.r.: Kara Fronek, Julia Ehrenberger, Kian Kren und Vito Gregorich

Nach zweijähriger coronabedingter Pause fand der U12-Teamcup in Oberpullendorf statt. Aufgrund der Absage von Vorarlberg wurde das Event in einem 2x4 Modus in folgenden Gruppen ausgetragen:

Gruppe A: Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich und Steiermark

Gruppe B: Wien, Salzburg, Tirol und Kärnten

Souveräne Performances in den Gruppenspielen

Gleich zu Beginn konnten sich die Wiener Talente bereits mit einem klaren 5:1 Sieg gegen Salzburg durchsetzen. Auch die Begegnung gegen Tirol ging mit 4:2 an die Wiener. Am Samstag trafen sie auf den geschwächten KTV der aufgrund einiger Ausfälle mit 0:4 starten musste. Nach zwei weiteren Siegen von Vito Gregorich und Amelie Markelic beendeten sie die Vorrunde an erster Stelle.

Großartige Team-Leistung im Finale

Im Finale wartete der Gastgeber Burgenland auf die WTV-Kids. Die Doppel, die bereits Samstag gespielt wurden, waren eng umkämpft. Das WTV-Burschen Doppel Kren/Rees setzte sich mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung mit 6:1 1:6 und 11:9 durch. Trotz starker Leistung mussten die Mädels, Julia Ehrenberger und Kara Fronek mit 4:6 6:4 5:10 eine knappe Niederlage hinnehmen.  

Der Stand vor den letzten vier Einzel war somit 1:1. Bei den Mädels sicherte Ehrenberger mit einem klaren 6:1 6:1 gegen Isabella Hauenschild den zweiten WTV-Punkt. Kara Fronek kämpfte sich nach verlorenem erstem Satz zurück ins Match, musste sich trotz 9:6 Führung im Matchtiebreak mit 9:11 gegen Lea Haider-Maurer geschlagen geben.

Kian Kren setzte sich mit beeindruckendem Tennis mit 6:3 und 6:1 gegen die Nummer eins der ÖTV-U12-Rangliste Anton Kahlig durch und krönt den WTV somit vorzeitig zum Teamcup Sieger. Das letzte Einzel bestritt Vito Gregorich, dieser musste sich mit 2:6 4:6 gegen Julian Reisner geschlagen geben. Die Begegnung endete zwar mit 3:3, aufgrund des positiven Satzverhältnisses (8/7) setzte der WTV sich gegen den BTV durch und konnte sich den Titel sichern.

Die Spieler beeindruckten nicht nur mit hervorragendem Tennis, sondern mit Einsatz und Fairness. Das gesamte WTV-Team gratuliert ihnen zu diesem Erfolg.

Der WTV-Kader                                                                                

Mädchen:                                  Burschen:

Kara Fronek                               Kian Kren

Julia Ehrenberger                      Vito Gregorich

Amelie Markelic                         Misha Rees

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion