Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Platzer im Windschatten von Thiem & Co

Grund zum Jubeln hatte Julian Platzer (Bild) beim 5. Turnier des ÖTV Jugend Circuits in Kitzbühel: Mit Partner Raphael Goldfuhs holte er sich den Doppelbewerb. Im Einzel konnte WTV-Talent Timothy Bezar erst im Finale von der Nummer 1 des Turniers gestoppt werden.

©privat
Begonnen hatte das 5. Turnier des ÖTV Jugend Circuits in Kitzbühel für Julian Platzer mit einem zweifachen "Crash": Gegen Lukas Steindl, "einer wirklich schweren Auslosung" (Platzer), musste er sich gleich zum Auftakt mit 4:6, 0:6 geschlagen geben. Zusätzlich dazu hatte er "am Ende auch noch die Kollision mit einer Betonmauer". Umso besser verlief dann - in jenem Stadion, in dem schon bald (28.7.-4.8.) Dominic Thiem & Co das Generali Open spielen werden - mit Partner Raphael Goldfuhs der Doppelbewerb: Im Finale setzte sich die Wiener-Oberösterreich-Paarung gegen das topgesetzte Duo Leo Hanke / Thomas Rohseano knapp mit 2:6, 7:6, 10:4 durch. Bereits in den Tagen davor hatte Platzer beim Einschlagen im wahrsten Sinn des Wortes Höhenluft schnuppern können: "Die Bälle sind in der Höhenlage von über 750m echt rasant unterwegs." Ebenso rasant verlief auch für den besten Wiener Spieler der Einzelbewerb: Thimothy Bezar qualifizierte sich ohne Satzverlust für das Semifinale und "entfernte" dort dann sogar den favorisierten Lukas Steindl mit 6:3, 5:7, 6:1 aus dem Raster. Erst im Endspiel sollte Endstation sein - 3:6, 2:6 gegen die Nummer 1 des Turniers, Leo Hanke (TTV).

ÖTV-JUGENDCIRCUIT | KITZBÜHEL
BEWERB
SIEGER/INFINALIST/INRESULTATBESTE/R WTV-SPIELER/IN
Burschen | u12Leo HankeTimothy Bezar6:3, 6:2Timothy Bezar | Finale
Mädchen | u12Ava SchüllerAlexandra Zimmer6:4, 6:4Lilah Havel | Achtelfinale
Burschen | u12 (Doppel)Julian Platzer / Raphael Goldfuhs (OÖTV)Leo Hanke / Thomas Rohseano2:6, 7:6, 10:4Julian Platzer | Sieg
Simon Graf / Janis Graski | Semifinale
Mädchen | u12 (Doppel)Emma Leitner / Emma TaggerTheresa Stabauer / Alexandra Zimmer6:1, 6:4Lilah Havel / Isabel Markovic | Viertelfinale

Top Themen der Redaktion

Bundesliga

First Vienna Football Club 1894 in der Bundesliga!

Drei Siege, keine Niederlage - die Damen des First Vienna Football Club 1894 gewinnen souverän das Bundesliga-Aufstiegsturnier. Somit wird im nächsten Jahr der WTV wieder mit einer Damenmannschaft in der Bundesliga vertreten sein.

Verbands-Info

Große Trauer um Ewald Spatt

Der langjährige Linien-, Schieds- und Oberschiedsrichter ist ist bei einem tragischen Bergunfall ums Leben gekommen. Herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.