Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Selina Pichler holt "Gold" bei den u18-ÖMS

Auf der Tennisanlage AUEN in Wolfsberg holen sich Selina Pichler / Maren Benko gegen die zweitgesetzten Schwestern Katarina Trickovic / Jovanna Trickovic in einem hart umkämpften Finale den u18-Staatsmeistertitel.

Nach vier spannenden Turniertagen stehen auch die StaatsmeisterInnen in der Altersklasse u18 fest. Ausgetragen wurde das wichtigste Indoor-Event des Jahres von 16. bis 19.3. auf der Tennisanlage AUEN in Wolfsberg. Sandro Kopp und Emily Meyer waren diesmal nicht aufzuhalten und rasten dem Staatsmeistertitel mit Riesenschritten entgegen. Auffallend war vor allem, dass die Nummer 1 der Setzliste sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen bereits im Halbfinale scheiterte.

"Silber" für Anna Schmid

Selina Pichler gab ihr Semifinalspiel gegen Anna Schmid beim Stand von 3:6, 0:1 auf. Am Tag zuvor hatte sie gegen die an Nummer 8 Daniela Böhm hart zu kämpfen, blieb aber nach hartem Kampf mit 6:7 6:4 6:3 siegreich. Emily Meyer legte als Nummer 7 einen Erfolgslauf hin - im gesamten Turnierverlauf gab sie lediglich 19 Games ab. In drei Partien schaffte es die Vorarlbergerin sogar, ihren GegnerInnen kein einziges Spiel zu überlassen. Im Finale gegen Anna Schmid ging sie mit 6:3 6:2 nach einer souveränen Leistung als Siegerin vom Platz.

Titel für Selina Pichler

Bei den Burschen scheiterte der beste WTV-Spieler Stephan Kortenhof im Viertelfinale am späteren Turniersieger Sandro Kopp mit 2:6, 1:6. Auch im Finale gegen Christof Zeiler ließ Sandro nichts anbrennen und spielte sich mit 6:2 6:2 sicher zum Titel. In den Doppelbewerben konnte sich bei den Mädchen die an Nummer eins gesetzte Paarung Selina Pichler / Maren Benko gegen die zweitgesetzten Schwestern Katarina Trickovic / Jovanna Trickovic mit 2:6, 7:6, 10:3 durchsetzen. Maximilian Asamer / Christof Zeiler konnten sich bei den Burschen mit einem Sieg über das ungesetzte Duo Michael Frank / Niklas Roher mit 7:5 7:6 zum Staatsmeister krönen.

 

 

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Betina Pirkers Reise ist zu Ende

Betina Pirkers Finaltraum wurde durch Francesca Jones gestoppt: Die an Nummer 2 gesetzte Britin siegte im Halbfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" mit 6:2, 6:3.

Allgemeine Klasse

Betina Pirker weiter ohne Satzverlust

Auch im Viertelfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" auf der Anlage des UTC LaVille war Betina Pirker nicht zu stoppen. Ihre nächste Gegnerin: Francesca Jones.

Allgemeine Klasse

Kaiser/Pichler scheitern im Viertelfinale

Große Überraschung beim ITF Ladies Vienna: Die 35-jährige Österreicherin Betina Pirker war auch im Achtelfinale nicht zu stoppen. Im Doppel ist Österreich noch mit Marlies Szupper (Partnerin: Franziska Kommer) vertreten, die mit Selina Pichler / Lara...