Zum Inhalt springen

Verbands-InfoSenioren

Senioren-Bundesliga: Final-Triple am Samstag im Colony Club

Im 14. Wiener Gemeindebezirk gibt es am Wochenende Seniorentennis auf absolutem Topniveau zu sehen.

Stefan Koubek © | GEPA pictures/ Philipp Brem

Am kommenden Samstag, den 2. Juli, finden bei freiem Eintritt die Finalspiele der Herren 45, 55 und 60 auf der Anlage des Colony-Clubs statt.

Bei den Herren 45 lautet das Finale St. Valentin gegen Sportstadt Oberwart. Während die Burgenländer mit Clemens Weinhandl die aktuelle Nummer sechs der Weltrangliste aufbieten, stehen beim Titelverteidiger so klingende Namen wie Stefan Koubek, Werner Eschauer oder Gerald Kaiser auf der Nennliste.

Beim Endspiel der Herren 55 trifft der Titelverteidiger Neumarkt mit Hannes Lienbacher (ITF-Weltrangliste Nummer vier), Günther Woisetschläger und Erich Mild auf den überraschend ins Endspiel gekommenen Kärntner Verein TC Töplitsch, der auch im Finale sein Können zeigen möchte.

Bei den Herren 60 hat es der Heimverein Colony/wieninvest mit der aktuellen Nummer fünf der Welt, dem Niederländer Frits Raijmakers, und Otto Oberparleiter ins Endspiel geschafft. Gegner ist der Titelverteidiger Warmbad Villach, der einige der besten heimischen Spieler mit Karl Pansy, Heinz Fleischhacker und Michael Maldoner in seiner Nennliste stehen hat.

Diese Topveranstaltung ist sicherlich für jeden Tennisliebhaber einen Besuch wert.

Hier alle Ergebnisse der Senioren-Bundesliga 2022.

Ähnliche Nachrichten

Senioren

Start der Senioren-Bundesliga

Am Dienstag fällt mit den Herren 70 der Startschuss. Die restlichen Altersklassen folgen in den Tagen darauf.

Top Themen der Redaktion