Turniere

Sinja! Mavie! Gibril! Roxana! Alle top!

Tolles Tennis von Wiener SpielerInnen bzw. von SpielerInnen, die für WTV-Teams Meisterschaft spielen! In dieser Turnierwoche gewinnt Sinja Kraus in Kreuzlingen, Gibril Diarra gewinnt das Finale des Futures in Schoonhoven, Mavie Österreicher gewinnt das ITF-Turnier in Bukarest, Roxana Repasi erreicht in Budaors das Endspiel.

©GEPA pictures | Hans Oberländer, Christian Walgram; Patrick Oberweis; privat
SiegSinja Kraus

SBW-NET ITF Junior Open 2017 | Kreuzlingen (SUI)

ITF Kat. 4An Nummer 1 gesetzt lässt Sinja Kraus an ihrer aktuellen Form keine Zweifel aufkommen und sich nicht einmal von - laut Trainer Babak Momeni - „katastrophalen Wetter“, das zu einer Verlegung vieler Spiele in die Halle geführt hatte, aus dem Konzept bringen: Mit einem glatten 6:2, 6:3-Sieg über Nina Geissler (SUI) zieht sie in ihr drittes ITF-Finale 2017 ein und sichert sich dort gegen Nastasja Maria Schunk (GER) den "Hattrick": 6:3, 6:1. Nach Clermont-Ferrand und Maaseik gewinnt sie auch das ITF-Turnier in Kreuzlingen. Zum zweiten Mal 2017 mischt sie auch erfolgreich im Doppel um den Turniersieg mit: Mit Partnerin Valentina Ryser (SUI) besiegt sie Chiarra Girelli / Sofia Rocchetti mit 3:6, 6:2, 10:4.
SiegMavie ÖsterreicherTennis Club Bucuresti Open | Bukarest (ROU)ITF Kat. 5Ohne Satzverlust rast TWR-Talent Mavie Österreicher durch den Raster, gibt nie mehr als vier Games ab und holt sich mit ihrem 6:2, 6:4-Sieg über Gabriela Martinez Asensi (ESP) ihren ersten Titel auf der ITF-Tour. Mitte Juli hatte sie diese Premiere in Nairobi noch knapp verpasst. Ihre Betreuer Ruslan Rainov und Milen Velev waren danach extrem stolz auf ihren Schützling: "Bis zum Finale hat sie nur elf Games in vier Spielen abgegeben und dann die ein Jahr ältere Spanierin Martinez im Finale bezwungen."
Sieg
Gibril DiarraFOCUS Tennis only open 2017 | Schoonhoven (NED)ITF-FutureSein erstes Semifinale seit Hammamet im Dezember 2016 bereitet Gibril Diarra lange Zeit großes Kopfzerbrechen: Gegen den an Nummer 4 gesetzten Tschechen Robin Stanek benötigt der 27-jährige Wiener (WAC) langen Atem, ehe er mit dem Gesamtresultat 6:7, 7:5, 6:3 in sein erstes Endspiel seit Hammamet 2016 einziehen kann. Dort trifft er auf den Holländer Jelle Sells und muss auch hier enorm kämpfen, ehe er sich über den ersten Future-Titel seiner Karriere freuen darf - 6:3, 3:6, 6:3. Im Doppel scheitert er mit Partner Bobby de Goeijen im Viertelfinale an den topgesetzten Niederländern van de Zandschuld/Westerhof (0:6, 5:7).
FinaleRoxana RepasiBudaors Cup | Budaors (HUN)TE (u14)Mit fünf SpielerInnen ist der WTV bei diesem Tennis Europe-Turnier vertreten: Am längsten im Bewerb kann sich  Roxana Repasi halten.
Nachdem sie im Halbfinale mit Ines Faltinger (NÖTV) den bis dato härtesten Knochen "brechen" konnte (4:6, 6:2, 6:1), trifft sie im Endspiel auf Ema Bolebruchova, die mit ihrem 6:1, 6:0-Sieg Lara Nedeljkovic am Einzug ins Finale hinderte. Mit "Roxi" besiegt die Slowakin die zweite Österreicherin in Folge - 4:6, 3:6. Im Doppel kann Repasi mit Partnerin Denisa Hanakova erst im Halbfinale gestoppt werden - 1:6, 4:6 gegen Stsetsevich/Yankovskaya. Die weitere WTV-Bilanz: Felix Steindl "fegt" zuerst in der zweiten Runde mit dem Malteser Alex Degrabiele die Nummer 11 des Turniers aus dem Raster (6:3, 6:0), ehe er sich im Achtelfinale Marko Miljanic (HUN) 2:6, 1:6 geschlagen geben muss. Sophia Piech scheitert in Runde 1 (1:6, 0:6 gegen Luca Tallay), Jelena Ristic eine Runde später (0:6, 2:6 gegen Ema Bolebruchova). Im Doppel erreichen Piech / Ristic die zweite Runde.
Achtelfinale (noch im Bewerb)
Oliver MarachUS Open | New York (USA)Grand Slam

Das an Nummer neun gesetzte Duo Oliver Marach / Mete Pavic setzt sich in der zweiten Runde mit 6:3, 6:3 gegen das US-Doppel Austin Krajicek/Jackson Withrow durch. Im Achtelfinale bekommen es der 37-jährige Steirer, er in Wien für den UTC Wien spielt, und sein 13 Jahre jüngerer Partner entweder mit Bryan/Bryan oder mit Kyrgios/Reid zu tun. Für Alexander Peya / Julian Knowle und  gehen die US Open t bereits in der ersten Runde zu Ende. Die beiden Österreicher müssen sich der an Nummer vier gesetzten Paarung Jamie Murray/Bruno Soares mit 4:6, 6:7 nach hartem Kampf geschlagen geben.

Achtelfinale (Einzel) | Semifinale (Doppel)Annika Maria GlaserLiepaja Intern. Tournament | Liepaja (LAT)TE (u12)Nach einem hart erkämpften Auftaktsieg gegen Polina Korolova (7:6, 6:3) kommt eine Runde später das Aus - 3:6, 2:6 gegen Margherita Marcon. Im Doppel ist Glaser (mit Partnerin Simona Legacinskaite) an Nummer 1 gesetzt. Am Einzug ins Finale werden die beiden allerdings von Zuzanna Bednarz / Kamila Poplawska gehindert - 0:6, 1:6.
2. RundeMario Stino, Stephan Kortenhof22. Slovenian Junior Open | Domzale (SLO)ITF Kat. 4Mit dem engsten aller nur erdenklichen Ergebnisse qualifiziert sich TWR-Talent Mario Stino für die zweite Runde: Den Slowaken Adam Behun kämpft er mit 7:6, 6:7, 7:6 nieder. Eine Runde später ist die Luft ein wenig draußen - 1:6, 4:6 gegen Miha Velicki (SLO). Im Doppel scheitert er (mit Benno Windt) ebenso wie auch Stephan Kortenhofer mit Partner Tobias Pürrer bereits zum Auftakt.
1. Runde
Lenny Hampel, Tristan-Samuel Weissborn, Maximilian NeuchristTorneo Citta di Como | Como (ITA)ATP-ChallengerKeine gute WTV-Quote bei diesen 43.000-Euro-Challenger: Auftaktniederlage für Lenny Hampel (7:5, 2:6, 3:6 gegen Matteo Donati) und auch für Tristan-Samuel Weissborn / Max Neuchrist (1:6, 7:6, 6:10 gegen Bury / Krawietz).
1. Runde
Caroline IlowskaPENTA TRADING Ricany open | Ricany (CZE)ITF-FutureNach überstandener Qualifikation wartet mit der Tschechin Nikola Tomanova auf Caroline Ilowska ebenfalls eine Qualifikantin - 3:6, 5:7. Im Doppel muss sie sich mit Partnerin Alice Rame (FRA) schon zum Auftakt dem Nummer 1-Duo Tamara Curovic / Vendula Zovincova beugen - 0:6, 5:7.
1. Runde
Marco AndrejicHerodoutou Tennis Academy | Larnaca (CYP)ITF Kat. 4Die Qualifikation bringt Marco Andrejic ohne Satzverlust hinter sich. Im Hauptbewerb ist es dann aber die Nummer 1 des Turniers, Eleftherios Neos (CYP), die ein Weiterkommen verhindert - 4:6, 2:6.

Top Themen der Redaktion

Turniere

Doppelschlag von Lesjak beim Masters!

Das Masters des "ÖTV Jugend Circuits" ging mit Top-Leistungen Wiener SpielerInnen zu Ende: Moritz Lesjak (u12-Einzel und -Doppel) und Manuel Lazic (u12-Doppel) gewannen den Titel. Tamara Kostic (u12-Einzel) scheiterte nur knapp im Endspiel.

Turniere

Mit einem Selfie zum Finale!

Ab dem 10. Oktober steht der Siegerpokal der "Erste Bank Open 500" in der RADO Boutique auf der Kärntner Straße in Wien. Fans, die mit ihm ein Selfie machen, haben die Chance, VIP-Finaltickets plus cooles Tennisequipment zu gewinnen.

Verbands-Info

Tag des Sports! Tag des Tennis!

Das größte Breitensport-Event das Jahres steht unmittelbar bevor: Am "Tag des Sports" (23.9.) wird das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der WTV ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.