Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Neun WTV-Clubs auf zwei Brettln

Am 16. Februar konnte bereits zum 14. Mal die von den Prater-Tennisclubs veranstaltete Skimeisterschaft durchgeführt werden, diesmal wieder offen für alle Tennisspieler des WTV und von befreundeten Clubs der Umgebung Wiens.

Organisator Heinz Waerder: "Eine Veranstaltung, bei der es nicht nur um Zehntel-Sekunden geht, sondern vor allem um den Spass am Sport, sich in einer anderen Sportart mit seinen Tennisfreunden zu messen." Das Rennen wurde in der Schwabenbergarena in Turnau bei ausgezeichneten Pistenverhältnissen und herrlichen Wetterbedingungen durchgeführt. Auf dem vom WSV Turnau flüssig gesteckten Kurs zeigten die Teilnehmer, dass sie sich nicht nur auf Sand, sondern auch auf Schnee ausgezeichnet zurecht finden. Am Start waren Mitglieder aus neun Tennisclubs (WAC, Vienna Cricket Club, SV Schwarz-Blau, Country&Sports Club Wien Nord, HTV, ESN-OENB, First Vienna FC Sektion Tennis, WAT Liesing und Perchtoldsdorfer TK).

NÄCHSTES RENNEN AM 14.2.2021
In der Damenklasse III war Susanne Gründl (PTK) am schnellsten vor Monika Gayer (PTK). In der Damenklasse I-II gewann Claudia Philipp (HTV) vor Katharina Lösch (SV Schwarz Blau). In der Klasse AK V-VI Herren belegte Manfred Philipp (HTV) den ersten Platz vor Herbert Hrdlicka (Vienna Cricket). Die Klasse AK III-IV gewann Thomas Gabriel (First Vienna) vor Stefan Reiss (WAC) und in der AKI-II siegte Niki Ganahl (SV-Schwarz-Blau) vor Christoph Gratzer (WAC). Der Termin für das nächstjährige Rennen wurde bereits mit dem WSV Turnau für den 14. Februar 2021 vereinbart, zu dem wieder die Skifahrer aller Mitgliedsvereine des WTV herzlich eingeladen sind.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Hochkaräte Matches beim Masters-Turnier

44 Kids aus fünf verschiedenen Bundesländern duellierten sich beim Masters-Turnier der WTV Head Kids Tour Serie auf Augenhöhe. WTV Kids Tennis Koordinator Stefan Weber: "Ein tolles Turnierwochenende!"

Wochenbilanz

Semifinale & Achtelfinale

Tolle Leistungen, aber kein Turniersieg bei internationalen Events - so lautet die Bilanz Wiener SpielerInnen in dieser Turnierwoche. Tristan-Samuel Weissborn kam dabei am weitesten.

Verbands-Info

Das war das Jahr 2020!

Eine außergewöhnliche (Freiluft-)Tennissaison neigt sich dem Ende zu. Mit zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen von WTV-SpielerInnen und Einschränkungen & neuen Regeln im Vereins- und Turnierbereich aufgrund der Corona-Krise. Ein Auszug...