Zum Inhalt springen

"Sonntag nachts feiern weil Montag ist FREI, bei der Playersparty zu Pfingsten sa ma alle dabei"

"Never change a winning team" haben sich die Veranstalter der Playersparty wirklich zu Herzen genommen und präsentieren euch jetzt mittlerweile schon seit 6 langen Jahren in gewohnter Qualität alle Zutaten, die ein gelungener Partycocktail braucht:

"Never change a winning team" haben sich die Veranstalter der Playersparty wirklich zu Herzen genommen und präsentieren euch jetzt mittlerweile schon seit 6 langen Jahren in gewohnter Qualität alle Zutaten, die ein gelungener Partycocktail braucht:
Extrem tanzbare Musik, faire Preise, schöne, sonnige und gut gelaunte Menschen und eine extrem kultige Location. Am Pfingstsonntag – kurz vor dem lääääängsten Tag des Jahres dürfte es kein Problem sein, wieder einmal die Nacht zum Tag zu machen und bis in die Morgenstunden den ersten Sonnenstrahlen entgegenzutanzen - als Vorbereitung auf untenstehenden Partytipp!

Datum: 12.6.2011
Beginn:  22 Uhr
Location: U4 - 1120 Wien, Schönbrunner Straße 22  
Entry: € 7,00

Music:
Floor 1:  DJ Sali (Partyhits und königliche Stimmung ohne Ende)
Floor 2:  DJ Clemens und  DJ Mario mit ihrem legendären R´n´B-Funk-House-Mix

Mehr Infos: www.playersparty.at - Österreichs beste Sportlerparty

(... auch für Sofa-Surfer, Dancing-Stars-Anwärter, Bettmarathonisten, Walking-Sticks Spazierenführer, Bierflaschenheber und andere Extremsportler)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Statzberger & Kasatkina neue WTV-Meister

Bei den ersten Freiluft-Landesmeisterschaften in dieser Saison gingen auf der Anlage des UTC La Ville Alena Kasatkina und Thomas Statzberger als Sieger vom Platz.

Wochenbilanz

"Timi" toll in Triest!

Nur ein Sieg mehr und Kaderspieler Timothy Bezar (Bild) wäre beim Tennis Europe-Turnier (u12) "Trofeo Citti di Trieste" sowohl im Einzel als auch im Doppel in's Endspiel eingezogen.

Liga

Altsmannsdorfer TC: Wiener Meister!

Mit drei Mädchen unter 14 Jahren holte sich der Altmannsdorfer TC am Wochenende den Titel in der Wiener Liga. Im Finale des Oberen Play-off wurde Colony mit 7:0 besiegt.