Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Spitzenspieler dürfen im Colony Club kostenlos trainieren

Der WTV, der Colony Club, das Sportcenter Marco Polo sowie der 1. TC Kaiserebersdorf setzen ein deutliches Zeichen, wie wichtig ihnen der Leistungssport auch in Zeiten der Pandemie ist: Fast allen Wiener TennisspielerInnen steht sowohl die Anlage des Colony Clubs als auch jene des SC Marco Polo sowie des 1. TC Kaiserebersdorf als kostenloses Leistungszentrum zur Verfügung. Kontaktdaten zur Platzreservierung am Ende des Textes!

Kostenloses Training für SpitzenspielerInnen im Colony Club

Der Colony Club stellt in Kooperation mit dem Wiener Tennisverband (fast allen) Wiener Tennisspielerinnen und Tennispielern, die laut Homepage des ÖTV ab 3. November in der Halle trainieren dürfen, die Anlage des Colony Clubs als kostenloses Leistungszentrum zur Verfügung. Ein eigenes Covid-19-Präventionskonzept liegt vor Ort vor.

HALLENTRAINING FÜR SPITZENSPIELER/INNEN
Laut ÖTV dürfen im Monat November folgende Spielerinnen und Spieler mit ihren Trainern oder Sparringpartnern in der Halle spielen:

► Alle österreichische SpielerInnen, die ein internationales Ranking in der WTA/ATP, ITF World Tennis Tour, ITF Juniors oder Tennis Europe Rangliste haben
► Alle österreichische SpielerInnen, die U14, U16 und U18 unter den Top-20 in Österreich stehen
► Alle österreichische SpielerInnen, die in der Allgemeinen Klasse unter den Top 50 stehen (der WTV fördert in dieser Klasse lediglich die U23-Jährigen)
► Alle österreichischen SpielerInnen, die im Rahmen der Nachwuchsleistungsmodelle die Oberstufe besuchen
► Alle österreichischen Rollstuhltennis-SpielerInnen, die dem Paralympia-Kader angehören (bezüglich einer Liste der Behindertensportler ist der ÖBSV zuständig und wird diese Liste mit dem Ministerium akkordieren)
► Ausländische ProfispielerInnen, deren Beruf Tennis ist und die damit Geld verdienen
► College-SpielerInnen, die sich aufgrund der Covid-19-Situation derzeit in Österreich befinden
► SpielerInnen, die sich für ein Nachwuchsleistungsmodell angemeldet haben

Der Wiener Tennisverband und der Colony Club setzen mit dieser Maßnahme ein deutliches Zeichen, wie wichtig ihnen der Leistungssport auch in Zeiten der Pandemie ist. Als weitere Leistungszentren stehen die Anlagen des Sportcenter Marco Polo, des 1. TC Kaiserebersdorf in Schwechat-Rannersdorf bzw. die Anlage des UTC La Ville zur Verfügung.

ANSPRECHPARTNER FÜR PLATZRESERVIERUNG

KOSTENLOS
► Colony Club
Johannes Graski (Tel.: 0664 254 6009), der telefonisch, per SMS oder Whatsapp in der Zeit von 9 bis 18 Uhr erreichbar ist.

► Sportcenter Marco Polo
Ruslan Rainov (Tel.: 0676 4063693). Achtung: beschränkte Platzkapazitäten!

► 1. TC Kaiserebersdorf
Stefan Weber (Tel: 0660 7073411)


GEBÜHREN
► UTC La Ville
Hier sind die Gebühren mit Raimund Stefanits (Tel: 0664 2888881) zu klären

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…