Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Stephan Kortenhof im Erfolgslauf

Vor einer Woche zieht er in Siauliai ins Doppelfinale ein, in dieser Turnierwoche läuft's für Stephan Kortenhof in Liepaja sogar noch besser. Plus: Talentebeweis von Leon Benedict beim Kat. 1-Turnier in Barcelona.

©GEPA pictures | Christian Ort

Erst im Finale out

Finale (Einzel) | Semifinale (Doppel)
Stephan KortenhofPrince Cup| Liepaja (LAT)ITF Kat. 5Sand

Tolle Turnierwoche von Stephan Kortenhof: Im Viertelfinale dieses ITF Kat. 5-Turniers kämpft er zunächst die Nummer 4 Alexander Grekul in drei Sätzen (6:2, 2:6, 6:3) aus dem Bewerb, und auch im Semifinale muss er gegen die Nummer 5, Martins Rocencs, über die volle Distanz (0:6, 6:1, 6:3) gehen. Erst im Endspiel geht der Erfolgslauf zu Ende - 0:6, 1:6 gegen Roni Mikael Hietaranta. Im Doppel gemeinsam mit dem Ukrainer Alexander Grekul scheitert der 16-jährige Wiener erst im Semifinale - 3:6, 3:6 gegen Rocens / Vorobjovs.

Viertelfinale für Benedict

Viertelfinale
Leon BenedictTorneo Internacional de Tennis sub 16 | Barcelona (ESP)Tennis Europe (u16)Sand

In der zweiten Runde dieses Kat. 1-Turniers eliminiert Leon Benedict mit dem Franzosen Frank Jonker die Nummer 4 des Turniers (7:6, 6:3) und Nummer 38 des Tennis Europe Rankings. Eine Runde später ist der an Nummer 5 gesetzte Serbe Stefan Popovic allerdings eine Nummer zu groß: Benedict muss sich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben.

Generationenduell im Achtelfinale

Achtelfinale
Sinja KrausKiskut Ladies Open | Szekesfehervar (HUN)ITF | FutureSand

Nach erfolgreich absolvierter Qualifikation eliminiert Sinja Kraus zunächst mit der 17-jährigen Reka Zadori eine um ein Jahr ältere Gegnerin, ehe es im Achtelfinale zu einem wahren Generationenduell kommt: Die an Nummer 7 gesetzte Rumänin Iona Gaspar ist bereits 35 Jahre alt und schöpft im Duell mit dem Youngster voll aus ihrer Routinekiste: Gaspar gewinnt 6:4, 6:2.

Achtelfinale für Roider

Achtelfinale
Leon C. RoiderThun Cech Junior Open | Prag (CZE)ITF Kat. 2Sand

Drei Österreicher (Mario Stino, Benedict Emesz, Leon C. Roider) treten im Hauptbewerb dieses ITF Kat. 2-Turniers an. Den weitesten Weg im Raster legt Roider zurück: Über die Qualifikation und zwei Siege im Hauptbewerb erspielt er sich das Duell mit der Nummer 2 des Turniers, dem Tschechen Andrew Paulson - 2:6, 3:6. Auch Mario Stino gelingt nach erfolgreich absolvierter Qualifikation im Hauptbewerb ein Sieg: In der ersten Runde kämpft er den Tschechen Simon Kladiva mit 6:4, 3:6, 7:5 nieder, ehe sich eine Runde später dem an Nummer 3 gesetzten Schweizer Jeffrey von der Schulenburg geschlagen geben muss - 3:6, 2:6.

Nach drei Siegen kommt das Aus

Achtelfinale
Paul Werren

8. Intesa Sanpaolo Bank Junior Slovenia Open | Koper (SLO)

Tennis Europe (u14)Sand

Mit fünf Österreichern ist der ÖTV im Burschenbewerb dieses Tennis Europe-Turniers vertreten, der einzige Wiener (Paul Werren) scheitert nach zwei souveränen Siegen im Achtelfinale - 1:6, 2:6 gegen den an Nummer 4 gesetzten Slowenen Aljaz Kirbis. Im Mädchenbewerb scheitert Annika-Maria Glaser bereits zum Auftakt - 7:5, 4:6, 1:6 gegen Ana Thaler.

Knappes Out in Runde 1

1. Runde (Einzel) | Semifinale (Doppel)
Mavie Österreicher20th Serbia Junior Open| Novi Sad (SRB)ITF Kat. 2Sand

Gegen die gleichaltrige Slowenin Metka Komac kämpft sich Mavie Österreicher in der ersten Runde dieses ITF Kat. 2-Turniers nach verlorenem ersten Satz wieder zurück ins Match, muss aber dennoch letztendlich als 6:7, 6:3, 1:6-Verliererin vom Platz gehen. Im Doppel an der Seite von Mayya Gorbunjova scheitert Mavie erst in der Runde der letzten vier - 6:4, 6:7, 1:10 gegen Kostenko / Shcherbinina.

Aus in erster Runde

1. Runde
Peter GoldsteinerItaly F26 Future | Triest (ITA)ITF | FutureSand

Sechses Auftakt-Out in Folge für Peter Goldsteiner: Bei dem mit 25.000 Dollar dotierten Future-Turnier in Triest ist es diesmal der an Nummer 6 gesetzte Niederländer Gijs Brouwer, der den Einzug des 28-jährigen Wieners ins Achtelfinale verhindert - 2:6, 3:6.

 

 

 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie TC First Serve Vienna

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.