Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Suchen! Sichten! Fördern!

Die erste Sichtungsveranstaltung des WTV in diesem Jahr für tennisbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 & jünger war ein voller Erfolg. Fast 70 Kids durchliefen im Sportcenter Cumberland einen allgemein motorisch-konditionellen Teil sowie einen tennisspezifischen Teil. Ziel ist es, tennisbegeisterte Kinder zu sichten und im Rahmen des WTV-Talentpools zu fördern.

©GEPA pictures | Patrick Leuk

Erstmals in diesem Jahr organisierte die neue sportliche Führung des Wiener Tennisverbands am 4. März eine Sichtungsveranstaltung für tennisbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 & jünger. "Im Sportcenter Cumberland hatten wir fast siebzig Kids, die schon erste Erfahrungen mit dem Tennisschläger bzw. am Tenniscourt gesammelt haben. Das war sehr erfreulich. Sowohl für die Kids selber als auch für deren Eltern und für unsere Trainer", so WTV-Präsident Christian Barkmann. Insgesamt wurden an diesem Sonntag 24 kids der Altersklassen 2010 bis 2012 und 42 Kids der Altersklassen 2008 und 2009 gesichtet und gecoacht. Barkmann: "Es war der Schritt in die richtige Richtung." Unter der Leitung von WTV-Kidskoordinator Stefan Weber und Michi Ebert durften die Kids, die bereits über Tenniserfahrung auf dem Red-/Orange-/Green Court verfügen und regelmäßig trainieren, einen allgemein motorisch-konditionellen Teil sowie einen tennisspezifischen Teil durchlaufen. "Ziel des Wiener Tennisverbandes ist es, tennisbegeisterte Kinder zu sichten und im Rahmen des WTV-Talentpools zu fördern, um sie an den Leistungssport heranzuführen", so Weber und Ebert unisono. Geplant ist, das gesamte Projekt "mit Workshops, Turnieren und teilweise auch mit Kooperationen mit dem NÖTV" (Barkmann) weiter voranzutreiben. Barkmann: "Da es dabei um die Zukunft des Wiener Tennissports geht, ist das eines der wichtigsten Projekte des WTV." In den kommenden zwei Wochen wird nun der WTV-Kidspool zusammengestellt. "Danach werden alle Kids und deren Eltern informiert, wie es für sie weitergehen wird", so Weber.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Betina Pirkers Reise ist zu Ende

Betina Pirkers Finaltraum wurde durch Francesca Jones gestoppt: Die an Nummer 2 gesetzte Britin siegte im Halbfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" mit 6:2, 6:3.

Allgemeine Klasse

Betina Pirker weiter ohne Satzverlust

Auch im Viertelfinale des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers "ITF Ladies Future Vienna" auf der Anlage des UTC LaVille war Betina Pirker nicht zu stoppen. Ihre nächste Gegnerin: Francesca Jones.

Allgemeine Klasse

Kaiser/Pichler scheitern im Viertelfinale

Große Überraschung beim ITF Ladies Vienna: Die 35-jährige Österreicherin Betina Pirker war auch im Achtelfinale nicht zu stoppen. Im Doppel ist Österreich noch mit Marlies Szupper (Partnerin: Franziska Kommer) vertreten, die mit Selina Pichler / Lara...