Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Talente in den Pool!

Talente des Jahrgangs 2011 und jünger werden am 29. März getestet. Das Ziel? Die Aufnahme in den WTV-Talentepool, in dem sie dann speziell gefördert werden.

©GEPA Pictures

Der WTV organisiert zwei Talente-Sichtungen pro Jahr. Danach kommen die Besten der Besten in den WTV-Talentepool und werden speziell gefördert. Wie diese Förderung aussieht? WTV Kids-Koordinator Stefan Weber: „Wir wollen den Kids eine sinnvolle Ergänzung zum Individualtraining bieten. Es gibt pro Jahr vier Workshops mit Schwerpunkttraining. Dazu kommen jährlich zehn Sparring-Termine für die Altersklassen 8, 9, 10, und 11. Bei den größeren nationalen Turnieren begleiten und betreuen wir die Kinder durchgehend.“ Die nächste Sichtung findet am 29. März auf der Anlage des 1. TC Kaiserebersdorf unter der Leitung von Stefan Weber statt. Dabei durchlaufen Kids des Jahrgangs 2011 und jünger zunächst einen tennisspezifischen Teil, danach werden ihre allgemein motorischen Fähigkeiten getestet.

INFORMATION
Talente-Sichtung | Information
Talente-Sichtung | Anmeldeformular
 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Live-Matchtraining im Colony Club

Ab sofort kann den SpielerInnen, die sich jeden Samstag und Sonntag im Colony Club matchen, live über die Schulter geschaut werden. Die Links von WTV-Partner GHMedia gibt es dazu auf der WTV-Website sowie der WTV-Facebookseite.

Verbands-Info

WTV-Angebot: Matchtraining mit Videoanalyse von GHMedia

Neue Initiative des WTV für die Gruppe der SpitzenspielerInnen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland: Auf sechs Courts des Colony Clubs können ab dem 16.1.2021 Sparringmatches stattfinden, die von unserem Partner GHMedia gestreamt werden. Der…

Wochenbilanz

Kein Sieg in Belgrad

Beim ITF Kat. 4-Turnier in Belgrad kommt Tamara Kostic weder im Einzel noch im Doppel über die Auftaktrunde hinaus.