Kids & Jugend

Tamara Kostic holt den Titel nach Wien

Die WTV-Bilanz bei den diesjährigen ÖTV-Jugendmeisterschaften auf der WAC-Anlage: ein Titel durch Tamara Kostic (u12), drei Finale (durch Roxana Repasi und im Doppel durch Nicolas Moser und Roxana Repasi) sowie zwei Semifinale.

Oben (v. l. n. re.): Manuel Lazic, Samuel Motazed, Nicolas Moser. Unten (v. l. n. re.): Tamara Kostic, Roxana Repasi, Anna Schmid ©GEPA pictures; hobbyTennisTour; Patrick Oberweis, privat

Heuer fanden die ÖTV-Jugendmeisterschaften 2017 in den Klassen u12, u14 und u16 von 21. bis 27. 8. auf der Traditionsanlage des WAC statt. 145 Burschen und 100 Mädchen haben für die Einzelbewerbe genannt. Mit insgesamt 24 Burschen und 14 Mädchen war der WTV in den Hauptbewerben (Einzel) vertreten. Die Bilanz: Den weitesten Weg von allen konnten Tamara Kostic (u12), Manuel Lazic (u12), Roxana Repasi, Lara Nedeljkovic (beide u14) und Anna Schmid (u16) im Raster zurücklegen.

Tamara Kostic holt den Titel

Bei perfektem Tenniswetter hatte sich Manuel Lazic souverän bis ins Halbfinale gespielt, hatte im Viertelfinale Mark Joel Öhler mit 6:0, 6:2 aus dem Bewerb geworfen. Im Semifinale war es dann allerdings er, der die Stärke seines Gegners, Tobias Leitner (OÖTV), anerkennen musste - 4:6, 1:6. Im u12-Bewerb der Mädchen wogte das Viertelfinal-Duell zwischen Viktoria Dobersberger und Laura Fuchs (VTV) lange Zeit auf gleicher Ebene hin und her. Satz 1 ging mit 7:6 an Fuchs Satz 2 mit dem gleichen Resultat an das WTV-Talent. Im dritten Satz spürte Dobersberger die Belastungen des Vortages. "Sie hat am Vortag sechs Stunden gespielt", so Mutter Karin, "und war nach zweieinhalb Stunden unkonzentriert." Der dritte Satz ging mit 0:6 an Fuchs. Umso besser lief es für Tamara Kostic in der unteren Rasterhälfte. Nachdem sie sowohl im Viertelfinale (gegen Johanne Hiesmair) als auch im Semifinale (gegen Sopia Massimiani) jeweils hart über drei Sätze zu kämpfen hatte, dominierte das von Wolfgang Thiem trainierte Nachwuchstalent umso deutlicher das Endspiel und ging gegen Laura Fuchs als klare 6:1, 6:2-Siegerin vom Platz. Auch im u14-Bewerb der Mädchen krönte Roxana Repasi ihre aktuell starke Form mit dem Einzug ins Endspiel, in dem sie sich allerdings Claudia Gasparovic mit 3:6, 2:6 geschlagen geben musste.

Zwei WTV-Finale im Doppel

Im Doppel scheiterte WAC-Nachwuchstalent Nicolas Moser (u16) mit Partner David Wiesinger (OÖTV) an seiner Seite erst im Endspiel an Michael Frank / David Tomic. Viktoria Dobersberger / Annika Glaser (u12) erreichten das Halbfinale. Roxana Repasi (mit Johanna Halper / NÖTV) musste sich im u14-Bewerb (gemeinsam mit Johanna Halper) erst im Endspiel Sarah Erenda / Miriam Troger in zwei Sätzen geschlagen geben. Im u12-Doppel konnte Manuel Lazic (mit Partner Nicola Kogler) erst im Semifinale gestoppt werden. Ein kleiner Blick zurück: Im Vorjahr hatten Paul Werren (u12, Einzel), Sinja Kraus (u14, Einzel und Doppel), Felix Steindl (u12, Doppel) und Stephan Kortenhof / Marko Andrejic (u16, Doppel) bei den ÖTV-Freiluftmeisterschaften die Titel nach Wien geholt.

 

BEWERBBESTER WTV-SPIELERIN (Einzel)
FINALIST/IN
SIEGER/IN
Burschen
u12 - Einzel
Manuel Lazic | Semifinale
Mark Joel Öhler | Viertelfinale
Sebastian Sorger (STTV)Tobias Leitner (OÖTV)
Burschen
u14 - Einzel
Paul Werren | Viertelfinale
Samuel Motazed | Viertelfinale
Gregor Hausberger (NÖTV)Tobias Wirlend (OÖTV)
Burschen
u16 - Einzel
Nico Schmalzl | ViertelfinaleNiklas Rohrer (VTV)Michael Frank (BTV)
Mädchen
u12 - Einzel
Tamara Kostic | Sieg
Victoria Dobersberger | Viertelfinale
Laura Fuchs (VTV)Tamara Kostic (WTV)
Mädchen
u14 - Einzel
Roxana Repasi | Finale
Lara Nedeljkovic | Semifinale
Roxana Repasi (WTV)Claudia Gasparovic (NÖTV)
Mädchen
u16 - Einzel
Anna Schmid | ViertelfinaleKatarina Trickovic (NÖTV)Emily Meyer (VTV)

Information

Österr. Jugendmeisterschaften | Infos

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Ganze Schulen am Tenniscourt

Applaus für dieses Event! Von 14. bis 16. September wurde bei "Sport in d1er Stadt" am Wiener Rathausplatz Schulklassen vom WTV die Möglichkeit geboten, erstmals in den Tennissport hineinzuschnuppern und vielleicht das eine oder andere Talent...

Kids & Jugend

Saisonhighlight: ÖTV Jugend Circuit-Masters!

Bei den bisherigen Turnieren des ÖTV Jugend Circuits haben WTV-SpielerInnen bei der Titelentscheidung (fast) immer ein lautes Wörtchen mitgeredet. Beim Masters (21.-24.9., UTC La Ville) wird es hoffentlich nicht anders sein.

Turniere

Warten auf den ersten Turniersieg

Im Doppel verpasste ein Wiener Spieler in dieser Turnierwoche nur knapp den Einzug ins Finale. Die weitere WTV-Bilanz: zwei Achtelfinale im Einzel.