Zum Inhalt springen

Turniere

Tennis in Wien: Die wichtigsten Termine 2017

In Wien wird auch 2017 Tennis auf höchstem Niveau gespielt: Landesmeisterschaften, Junioren-Turniere, Future- und ATP-Klassiker. Ein erster Überblick über die wichtigsten Termine!

©Bildagentur Zolles KG | Christian Hofer
DATUMVERANSTALTUNGORT
3. - 8.1.2017 SIMACEK ÖTV-Jugend Circuit, 2. Turnier UTC-La Ville
21./22.1.2017WTV-Kids-Landesmeisterschaften (u8/u9/u10)Post SV Tennis
26. - 30.1.2017WTV-Landesmeisterschaften (AK, Halle)First Vienna Football-Club 1894
26. - 30.1.2017WTV-Landesmeisterschaften (Senioren, Halle)First Vienna Football-Club 1894
10. - 13.2.2017WTV-Landesmeisterschaften (u11, Halle)1. TC Kaiserebersdorf
10. - 13.2.2017WTV-Landesmeisterschaften (u16, Halle)1. TC Kaiserebersdorf
10. - 13.2.2017WTV-Landesmeisterschaften (u18, Halle)1. TC Kaiserebersdorf
17. - 20.2.2017WTV-Landesmeisterschaften (u12, Halle)1. TC Kaiserebersdorf
17. - 20.2.2017WTV-Landesmeisterschaften (u14, Halle)1. TC Kaiserebersdorf
24. - 27.3.2017WTV-Landesmeisterschaften (u12 bis +65, Doppel, Halle)First Vienna Football-Club 1894
19. - 27.8.2017ÖTV-Jugendmeisterschaften 2017 (u12 – u16)Wiener Athletiksport Club
28.8. - 1.9.2017Zischka-ÖTV-Seniors Trophy 2017 (13. Turnier)UTC-La Ville
t.b.a.WTV-Landesmeisterschaften (AK, Outdoor)t.b.a.
t.b.a.WTV-Landesmeisterschaften (Junioren, Outdoort.b.a.
t.b.a.WTV-Landesmeisterschaften (Senioren, Outdoort.b.a.
t.b.a.WTV-Landesmeisterschaften (Kids, Outdoort.b.a.
geplant: 1. August-WocheITF Ladies Future ViennaUTC La Ville
21. - 29.10.2017Erste Bank OpenWien, Stadthalle

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Wiener Talente starten durch!

Was für eine Turnierwoche für Wiener SpielerInnen: Tamara Kostic (li.) gewinnt in Bludenz das zweite Tennis Europe-Turnier ihrer Karriere, Stephan Kortenhof (re.) scheitert beim ITF Kat. 5-Turnier in Skopje erst im Finale.

Senioren

Wiens beste Senioren

Auf der Anlage des Ober St. Veiter TC kämpften an diesem Wochenende bei heißem Wetter Wiens Senioren in ebenso heißen Partien um die Titel der besten Landesmeister.