Zum Inhalt springen

TENNISGALA MIT MEISTEREHRUNGEN

WTV-Gala: ein würdiger Abschluss der Saison mit Show, Stars und viel sportlicher Hoffnung.

Der Wiener Tennisverband lud zur Tennisgala anlässlich der Ehrungen der Meisterteams und zum Saisonabschluss.

Geehrt wurden alle Mannschaftsmeister der obersten Spielklassen in den verschiedenen Alterskategorien. Zur Jugendspielerin des Jahres wurde die 14-jährige Lena Reichel für ihre zahlreich errungenen Titel (u. a. Staatsmeisterin 14u, erstmalig Siegerin eines ITF 18u Turniers) ausgezeichnet. Der Wiener Verbandspräsident Dr. Franz Sterba überreichte diesmal auch eine Ehrenurkunde an Peppino Teuschler für seine langjährige Unterstützung des WTV. 

Das abwechslungsreiche Showprogramm unter der Moderation von Edi Finger jun. begeisterte das Publikum: Ein filmischer Jahresrückblick, die junge, aussergewöhnliche Irish Step Dance Vienna Formation, Andi Töfferl mit seinem sensationellem Musikkabarett sowie Dancing Star Roswitha Wieland faszinierten. Das Highlight des Abends war schliesslich Entertainer Gregor Glanz, der mit den grossen Hits von Tom Jones bis Elvis aufwartete.

Franz Sterba betonte, dass der Tennissport in Wien nicht nur durch Großveranstaltungen sondern vor allem durch die vielen Vereine und der Jugendarbeit lebt. Im Jahr 2011 gab’s wieder einen Teilnehmerrekord bei der Mannschaftsmeisterschaft - über 850 Mannschaften mit rund 4.600 SpielerInnen spielten in Wien aktiv um die Meistertitel in 16 Altersklassen.

> Video Tennisgala

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Vor den French Open viel Positives

In dieser Turnierwoche schrammen Wiener SpielerInnen auf internationaler Bühne oft nur extrem knapp am großen Erfolg vorbei.

Kids & Jugend

Tolle Spieler und ein nasser Coach

Sowohl in Linz (u12) als auch in Enns (u14, u18) mischten WTV-SpielerInnen im sechsten Turnier des Bidi Badu Jugend Circuits bei der Titelvergabe äußerst erfolgreich mit. Lea Sabadis Double bedeutete für einen der WTV-Betreuer sogar: Ab in's kalte...

Wochenbilanz

Endstation Viertelfinale

In dieser Turnierwoche sind es v. a. Wiener "Youngsters", die für positive Schlagzeilen sorgen. Wie z. B. Janis Graski (li.), Julian Platzer (2. v. li.), Tamara Kostic (2. v. re.) und Isabel Markovic (re.).