Zum Inhalt springen

Verbands-Info

"Hausstand gegen Hausstand"

Der ÖTV hat auf Intervention des Wiener Tennisverbandes das Regulativ für das Doppelspiel adaptiert.

©Freepik.com

Auf Intervention des Wiener Tennisverbandes hat der ÖTV das Regulativ für das Doppelspiel adaptiert. Konkret bedeutet das:

► Beim Doppelspiel dürfen zeitgleich vier Personen aus einem Haushalt (z. B. Mutter, Vater, Bruder, Schwester) in jeder Konstellation spielen.

► Beim Doppel mit zwei Haushalten ist darauf zu achten, dass es zu keiner Vermischung der beiden Haushalte kommt. Auf einer Platzhälfte dürfen daher nur Personen aus einem Haushalt (z. B. Bruder 1 & Bruder 2 aus Familie A) spielen, auf der anderen Platzhälfte Personen aus einem anderen Haushalt (z. B. Bruder 1 & Bruder 2 aus Familie B). Also: "Hausstand gegen Hausstand".

► Diese "Hausstand gegen Hausstand"-Regelung bedeutet für das Gruppentraining, dass auf einer Seite des Netzes ein/e TrainerIn (= gilt als ein Hausstand) mit einem Ehepaar/Familie/Geschwisterpaar (= ein Hausstand) auf der anderen Seite des Netzes trainieren darf.

► Für das Single-Spiel bedeutet diese "Hausstand gegen Hausstand"-Regelung, dass weiterhin mit jedem/r gewünschten GegnerIn gespielt werden darf.
 

 

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

In Tulln blühen nicht nur Blumen

Am Sonntag ging auf der Anlage des TC Tulln das NÖTV-KAT 2 Jugend Open zu Ende - mit Riesenerfolgen für WTV-SpielerInnen: So raste etwa Ralph Prucha im u12-Bewerb ohne Satzverlust durch den Raster und holte sich gegen Leander Tauber den Titel. Auch…

Kids & Jugend

Drei WTV-Siege beim ÖTV Jugend Circuit in Kottingbrunn

Am Wochenende ging sowohl in Kottingbrunn (u14, u18) als auch in Neudörfl (u12) das fünfte Turnier des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuits 2021 zu Ende. Die WTV-Bilanz: 3 Siege, 1 Finale, 1 Semifinale.

Wochenbilanz

Endstation im Semifinale

In dieser Turnierwoche ist es v. a. die gebürtige Wienerin Sinja Kraus, die beim Damenturnier in Knokke für Schlagzeilen sorgt: Im Viertelfinale eliminiert sie sogar die Nummer 1 des Turniers