Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Thiem für Österreich gegen Australien

Der Weltranglisten-Siebente wird mit der Nationalmannschaft in der Relegation für die Weltgruppe gegen Australien antreten. "Das steigert unsere Chance enorm", sagt Kapitän Stefan Koubek. Im Vorverkauf sind ab 30. Juni auch Einzeltickets erhältlich.

Hocherfreuliche Nachrichten für die rot-weiß-roten Tennis-Fans! Dominic Thiem wird beim Davis Cup-Schlager gegen Australien vom 14. bis 16. September 2018 in Graz für Österreich antreten. „Mit Dominic Thiem steigen natürlich die Chancen auf den Aufstieg in die Weltgruppe“, sagt Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek, der die Mannschaft nach fünf Jahren Absenz wieder in die Eliteliga der besten Tennisnationen führen möchte. „Das war klar das Ziel, das ich bei meinem Amtsantritt vor drei Jahren ausgegeben habe.“

5.800 Zuschauer

Thiem hat bislang fünf Mal für Österreich an Davis Cup-Begegnungen teilgenommen. Nach den Niederlagen in der Slowakei und in Kitzbühel gegen die Niederlande, legte der 24-Jährige im Einzel eine makellose Bilanz hin: Zwei Punkte in Portugal, zwei Punkte in Wels gegen Rumänien, zwei Punkte gegen Weißrussland in St. Pölten. „Er macht den Unterschied aus in unserem Team“, sagt Koubek über den Weltranglisten-Siebenten, der heuer bei den French Open das Finale erreichte. Und auch in Graz wird auf Sand gespielt. 5.800 Zuschauer werden im Freiluft-Stadion am Gelände der Grazer Messe Platz finden. „Dominics Zusage ist für die Veranstaltung natürlich großartig“, ergänzt Koubek, „ich gehe davon aus, dass wir drei Tage lang ein volles Haus haben werden.“

Vorverkauf der Tickets

Am Samstag, 30. Juni 2018, startet um 12.00 Uhr auf www.oeticket.com der Vorverkauf der Einzel-Tagestickets. Die Preise variieren am Freitag und Sonntag zwischen 49 und 76 Euro. Am Samstag, an dem das Doppel ausgetragen wird, kosten die Karten zwischen 35 und 57 Euro. Dreitages-Tickets (99 bis 165 Euro) sind weiterhin erhältlich. „Der Vorverkauf ist bisher sehr gut gelaufen und liegt über allen Erwartungen. Ich gehe davon aus, dass sich dieser Trend nach der Zusage von Dominic Thiem sogar noch verstärken wird“, ist Herwig Straka, der mit der Agentur e|motion den Daviscup in Graz veranstaltet, überzeugt.

Qual der Wahl

Stefan Koubek wird gegen Australien aus dem Vollen schöpfen können. „Alle Spieler, die infrage kommen, haben ihre Zusage gegeben!“ Also Dominic Thiem, Gerald Melzer, Dennis Novak, Oliver Marach, Alexander Peya, Philipp Oswald, Jürgen Melzer und Sebastian Ofner. Auch mit Andreas Haider-Maurer, Tristan-Samuel Weissborn und Julian Knowle steht Koubek in Kontakt. „Ich habe mir gewünscht, dass alle dabei sein wollen, damit ich dann die Qual der Wahl habe und ich jene fünf Spieler nominieren kann, mit denen ich mir die größten Chancen ausrechne. Dieser Fall ist jetzt eingetreten.“ (Quelle: www.oetv.at)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…