Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Tolle Leistungen auf der Head Kids Tour

Pünktlich zum Start der Sommerferien wurde auf der Anlage des Post SV ein großartiges Tennis-Spektakel gefeiert. Die Head Kids Tour machte mit ihrem 3. Turnier von Freitag bis Sonntag Halt in Wien Hernals.

Bei traumhaften Bedingungen ging es auf der Anlage des Post SV in vier Bewerben der Head Kids Tour ordentlich zur Sache. Sensationelle 93 Kids aus fünf Bundesländern duellierten sich auf sehr hohem Niveau.

Bis zum Finale war es bei den Boys U9 ein ausgeglichener Kampf um den Sieg, im Endspiel setzte sich allerdings Max Lorincik vom TC Payerbach klar mit 4:1, 4:1 gegen Ricky Kletter (Pötzleinsdorf) durch.

Einen ähnlichen Turnierverlauf gab's auch bei den Boys U10: Kian Kren von TC Flötzersteig erwischte dann im Finale die besseren Schläge und besiegte Santo Agnello aus Unterpremstätten mit 4:0, 4:1.

Spannender ging es bei den U9-Girls zu Sache. Julia Ehrenberger (SC Hakoah) gewann das packende Endspiel gegen Vera Houdek (Union Marswiese) mit 4:2, 4:3.

Julia Jovicic vom Better TC Traiskirchen triumphierte bei den Girls U10 gegen Mia Neumüller (TC Bruck am Gebirge) mit 4:1, 4:2.

"Es war ein absolut geniales Turnier über drei wunderbare Tage. Nicht nur das Wetter, sondern auch die Tennis-Jugend zeigte sich an diesem Wochenende von der besten Seite. Wir wünschen allen Spielern und Spielerinnen schöne Ferien. Bis bald wieder bei der Head Kids Tour!", freute sich Michael Miksch, Organisator und Leiter der Tennisakademie Post SV.


Head Kids Tour (3. Turnier) | Post SV Tennis

AltersklasseSiegerInFinalistInResultatbeste/r WTV-SpielerIn
U9 BoysMax LorincikRicky Kletter4:1, 4:1Ricky Kletter
U9 GirlsJulia EhrenbergerVera Houdek4:2, 4:3Julia Ehrenberger
U10 BoysKian KrenSanto Agnello4:0, 4:1Kian Kren
U10 GirlsJulia JovicicMia Neumüller4:1, 4:2 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation! VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…

Verbands-Info

"Einer der Stars war diesmal der Livestream!"

Aus einer (coronabedingten) Notlösung wurde ein absolutes Top-Event: Da bei den ÖMS auf der Anlage des Colony Clubs keine Zuschauer vor Ort erlaubt waren, streamte der neue WTV-Partner GHMedia GmbH sämtliche Partien im Internet. Und die User nahmen…