Zum Inhalt springen

Trainerfortbildung

Dritter Teil der Trainerfortildung ("Die Physik spielt immer mit") auf der WAC-Anlage am 9.11.

Was spielt sich bei einem Tennisschlag zwischen Ball und Schläger physikalisch ab? Kann man den Zusammenhang der dabei auftretenden Kräfte, Beschleunigungen, Geschwindigkeiten, kinetischen Energie und der dazu aufzubringenden Leistung durch Zahlen ausdrücken? Mit Themen wie diesen beschäftigt sich der dritte Teil der Trainerfortildung ("Die Physik spielt immer mit") auf der Anlage des WAC. Wann? 9.11.2019, 9-16 Uhr.

Die Themen dieses Vortrags III aus der Biomechanik des Tennisschlags sind u.a.:

• Anteil der Winkelgeschwindigkeit von Hüfte und Rumpf an der Schlägerkopfgeschwindigkeit und richtiges Timing des Einsatzes aller beteiligten Segmente der Kinematikkette

• Analyse des Vorhandschlags von Federer bezüglich Schlägerkopf- und Ballgeschwindigkeit, Nachvorkippen des Schlägers und Spin

• Kein Einfluss der Saiten (ob dünn, dick oder 6-eckig) auf den Spin des abgehenden Balls

• Warum es ist sicherer ist, den Ball genau zum Gegner zurückzuschlagen als weg von ihm? etc.


INFORMATION
Trainerforbildung | Info & Anmeldung

 

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

ÖTV Jugend Circuit: Viermal "Gold" für den WTV!

Sowohl in Leibnitz (u12) als auch in Kottingbrunn (u14, u18) mischten die WTV-SpielerInnen beim Kampf um die Turniersiege kräftig mit. Als SiegerIn konnten Janis Graski (u14), Paul Werren (u18), Jelena Ristic (u18, Doppel) und die erst 13-jährige...

Wochenbilanz

Comeback nach langer Verletzungspause

Eine schmerzhafte Knieverletzung hatte Leon Benedict fast neun Monate vom Turniertennis ferngehalten. In Antalya feiert er jetzt mit dem Viertelfinale ein erfolgreiches Comeback.

Kids & Jugend

Spannende Matches & verdiente Champions

Von 7. bis 9. Februar war es auf der Anlage des Post SV wieder Zeit für die WTV HEAD Jugendcupserie. Das Winterturnier war trotz Semesterferien mit 40 Spielern und Spielerinnen sehr gut besetzt und brachte spannende Matches.