Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Turniersaison neigt sich dem Ende zu

In welchem Bereich der Welt waren WTV-SpielerInnen bzw. SpielerInnen, die für WTV-Vereine spielen, in dieser Turnierwoche unterwegs? Wer konnte Erfolgsmeldungen nach Hause senden?

©freepik.com

Überraschendes Aus für Lenny Hampel

Achtelfinale
Lenny HampelTunisia F42 Futures| Monastir (TUN)ITF | FutureHardcourt

Im ATP-Ranking rangiert Giorgio Ricca 379 Plätze hinter Lenny Hampel. Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier in Monastir hat der 23-jährige Italiener dennoch die Nase vorne: Nach einem hart umkämpften Auftaktmatch (3:6, 6:4, 6:3) gegen Aryan Goveas (IND) muss sich der an Nummer 6 gesetzte Wiener eine Runde später Ricca geschlagen geben - 4:6, 4:6. Im Doppel gemeinsam mit Partner Neil Oberleitner hat Lampel in Runde 1 gegen die topgesetzten Engländer Evan Hoyt / Luke Johnson keine Chance - 1:6, 3:6.

In der 1. Runde kommt das Aus

1. Runde
Sinja KrausMilovice Indoor Open | Milovice (CZE)ITF | FuturesHardcourt

Sinja Kraus' Gegnerin bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier ist um zwei Jahre älter als sie, liegt in der Weltrangliste rund 200 Plätze vor ihr und zieht mit einem Zwei-Satz-Sieg ins Achtelfinale ein. Der Schützling von Babak Momeni muss sich Daniela Vismane mit 6:7, 1:6 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Klein. Jung. Erfolgreich.

Im Rahmen des großen WTV-Oktoberfests wurde die zweite Ausgabe des WTV-Magazins "Tennis in Wien" präsentiert. Einer der wichtigsten Punkte im Magazin: die Wiener Tennisvereine. Deshalb stellen wir jeden Tag eines der im Magazin veröffentlichten...

Verbands-Info

Gemeinsam an einem Strang

Im Rahmen des großen WTV-Oktoberfests wurde die zweite Ausgabe des WTV-Magazins "Tennis in Wien" präsentiert. Einer der wichtigsten Punkte im Magazin: die Wiener Tennisvereine. Deshalb stellen wir jeden Tag eines der im Magazin veröffentlichten...

Kids & Jugend

Heiß auf's Masters!

Beim sechsten Turnier der HEAD Kids Tour auf der Anlage des Colony Club waren es vor allem Wiener Nachwuchstalente, die den Turnierverlauf prägten.