Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Über's Achtelfinale nicht hinaus

Die internationale Wochenbilanz von WTV-Spielern bzw. von Spielern, die für WTV-Vereine antreten: Zwei Mal Achtelfinale, drei Niederlagen in Runde 1.

©GEPA pictures

Out im Achtelfinale

Achtelfinale
Gibril DiarraPenta Trading Indoor Ricany| Ricany (CZE)ITF | FutureHardcourt

In der letzten Quali-Runde verliert Gibril Diarra (ATP 1060; Bild re. o.) gegen Dominik Nazaruk, als Lucky Loser rutscht er dennoch in den Hauptbewerb des mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turniers. In der ersten Runde wirft der 28-jährige Wiener den in der Weltrangliste um 348 Ränge besser platzierten Tschechen Petr Michnev mit 5:7, 6:2, 6:2 aus dem Bewerb. Eine Runde später trifft Diarra erneut auf einem im Ranking vor ihm liegenden Spieler, diesmal allerdings mit nicht so gutem Ausgang: Gegen den Belgier Maxime Pauwels (ATP 664) gelingt trotz guter Leistung kein Satzgewinn - 6:7, 3:6.

Aus gegen die Nummer 2

Achtelfinale
Stephan KortenhofSmash Academy ITF Junior Tournament | Kairo (EGY)ITF Kat. 3Sand

Das erste Match war kein Problem für Stefan Kortenhof (li. o.): Der 16-jährige Schützling von Martin Gatringer und Michael Oberleitner besiegt Omar Loutfy mit 6:3, 6:4. Eine Runde später liefert er sich mit dem an Nummer 2 gesetzten Russen Nikita Kashirin lange Zeit einen Kampf auf Augenhöhe und muss erst nach drei Sätzen als Verlierer vom Platz gehen - 7:5, 5:7, 3:6. Im Doppel scheitert er mit Partner Saba Purtseladze bereits zum Auftakt an Barrat / Loutfy.

1. Runde
Tristan-Samuel WeissbornKpt Mslta Challenger| Pune (IND)ATP | ChallengerHardcourt

Deja-vú für "Sam": Wie schon in der Vorwoche in Bangalore muss sich Tristan-Samuel Weissborn (li. u.) mit Partner Daniel Masur auch in dieser Turnierwoche dem topgesetzten indisch-kroatischen Duo Purav Raja / Antonio Sancic geschlagen geben - 6:4, 6:7, 8:10. Rajav war bereits die gesamte Saison über für Weissborn ein harter Knochen: Niederlagen in Ismaning und Lille, "nur" in Orleans konnte er als Sieger vom Platz gehen.

Doppeltes Aus in Runde 1

1. Runde
Lenny Hampel, Neil Oberleitner Tunisia F41 Futures| Monastir (TUN)ITF | FutureHardcourt

Es war, trotzdem gelingt weder Lenny Hampel noch Neil Oberleitner bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier der Einzug ins Achtelfinale: Hampel unterliegt Savriyan Danilov (RUS) mit 6:2, 3:6, 0:6. Auch für Neil Oberleitner kommt nach überstandener Qualifikation in der ersten Runde knapp das Aus - 6:2, 5:7, 2:6 gegen Andres Fernandez Canovas.

Klares Out in Runde 1

1. Runde
Lukas SteindlSiroki Brijek Open | Siroki Brijek (BIH)Tennis Europe (u12)Teppich

Klare Niederlage für Lukas Steindl (re.u.) beim u12-Turnier in Brijek: "Hausherr" Marko Maksimovic ist diesmal eine Nummer zu groß. Steindl unterliegt klar mit 1:6, 1:6.

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Und schon wieder ist es ...

... ja wer eigentlich? Welcher Spieler "liefert" auf Challenger-Ebene so gut wie jede Woche zumindest ein Semifinale, meistens aber das Finale oder sogar den Turniersieg ab? In dieser Woche ebenfalls toll in Form: die beiden WTV-Kaderspieler Samuel...

Verbands-Info

3 – 2 – 1 – Die Saison wird eröffnet!

Unter dem Motto „GÖST – Ganz Österreich spielt Tennis“ starten alle 1.700 ÖTV-Vereine in die Saison 2019. Der Startschuss erfolgt am 27. April. Es winken interessante Meet & Grees, wertvolle Sachpreise u. n. s. v. m.

Wochenbilanz

Sam Weissborn wird erst im Finale gestoppt

Auch in Taipei kann Tristan Samuel Weissborn seine aktuelle Hochform demonstrieren: Erst im Endspiel muss er sich mit Partner Sander Arends an seiner Seite geschlagen geben.