Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Via Livestream dabei sein bei den ÖMS!

Der neue WTV-Partner GHMedia GmbH streamt seit dem ersten Qualifikationstag die Partien der Österreichischen Hallenmeisterschaften auf der Anlage des Colony Clubs.

Live dabei bei den ÖMS im Colony Club ©Freepik.com

Aufgrund der Corona-Auflagen sind Zuschauer zwar bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften auf der Anlage des Colony Clubs (7.-17. November 2020) nicht erlaubt. "Mit unserem neuen Partner GHMedia GmbH können Tennisfans aber trotzdem live mit dabei sein", so WTV-Präsident Christian Barkmann. "Es werden von sämtlichen sechs Plätzen alle Partien ab der Qualifikation via Livestream im Internet übertragen. Gerade in Zeiten wie diesen ist das eine Sensation für jeden, der sich für Tennis begeistert." GHMedia installiert neue Satellitenanlagen für Einfamilienhäuser oder Wohnungen, repariert bestehende Satellitenanlagen und erarbeitet Komplettlösungen im Bereich Entertainment und Multimediatechnik. "GHMedia ist ab sofort der Partner des Wiener Tennisverbandes im Bereich moderner Medien", so Barkmann. Und so funktioniert es: Einfach rechts oben auf der Startseite von tennis.wien auf "Platz 1", "Platz 2", "Platz 3", "Platz 4", "Platz 5" oder "Platz 6" klicken.

WER SPIELT MIT BEI DEN ÖMS?
Die Top-8 laut Acceptance-List bei Damen / Herren sind:

1. Yvonne Neuwirth / David Pichler
2. Anna Größ / Lenny Hampel
3. Arabella Koller / Maximilian Neuchrist
4. Nina Plihal / Patrick Ofner
5. Veronika Bokor / Jakob Aichhorn
6. Alina Michalitsch / Lukas Krainer
7. Laura Pasterk / Dominik Wirlend
8. Irina Dshandshgava / Hans-Peter Kaufmann

Beim ÖTV-U21-Wildcard-Turnier im Colony Club sicherten sich Sophia Piech und Niklas Rohrer einen Startplatz im Hauptbewerb. Eine weitere Wildcard erhält Marko Andrejic.


INFORMATION
Österreichische Hallen-Meisterschaft | Auslosung
Gesundheitserklärung | Download

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

In einer Liga mit Federer, Williams & Co

In Sofia erreicht Tamara Kostic in dieser Turnierwoche das Viertelfinale. Die Ziele für die nächste Zukunft sind aber höher gesteckt. Denn: Im sportlichen Umfeld des 14-jährigen Talents hat sich in letzter Zeit einiges getan, ab Jänner 2021 wird sich…

Verbands-Info

In Wimbledon? In Flushing Meadows? Oder doch im Wohnzimmer?

Spiel, Satz und Sieg – mit einer digitalen Innovation. VR Motion Learning, ein Wiener Start-up, arbeitet derzeit an einer authentischen Virtual Reality-Tennisanwendung mit echter Ballphysik. Für WTV-Präsident Christian Barkmann „sind solche Lösungen…

Wochenbilanz

Mit 14 besser als 15- oder 16-Jährige

Die erfreulichsten Schlagzeilen in dieser Turnierwoche kommen von Tamara Kostic, die es im polnischen Pszczyna durch die Bank mit älteren Gegnerinnen zu tun bekommt. Erst die Nummer 1, eine um zwei Jahre ältere Gegnerin, kann die Kaderspielerin…