Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Via Piding nach Monte Carlo!

Zwei Titel für die WTV-Kids bei den Masters der ÖTV Kids Trophy in Piding! Sowohl Solomia Pynda als auch Kian Kren waren nicht zu schlagen. Der Lohn für diese tolle Leistung: das internationale Masters-Turnier in Monaco!

Von 9. bis 11. August trafen sich sie besten achts Kids (u9/ u10) zum Masters in Piding. Vom WTV (betreut von Patrik Brandl) hatten sich Anna Kotchetkov, Petra Reichenbach, Solomia Pynda und Kian Kren qualifiziert. Trotz Höchsttemperaturen von über 30 Grad erzielten die WTV-Kids tolle Erfolge: Die drei u10-Mädels sicherten sich die Plätze 1 (Pynda), 5 (Reichenbach) und 8 (Kotchetkov). WTV Kidstennis-Koordinator Stefan Weber: "Solomia erspielte sich in gewohnt starker Form ohne Satzverlust den Sieg. Somit qualifiziert sie sich automatisch für das internationale Masters-Turnier in Monaco!" Bei den Burschen u9 erkämpfte sich Kian in einem spannenden Finale gegen den Vorarlberger Philipp Handlechner den Titel. Stefan Weber: "Egal ob Sieg oder, es war für alle Beteiligten ein tolles und spannendes Wochenende!"

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Grandiose Leistungen an einem tollen Turnierwochenende

Das erste (noch) im Lockdown stattfindende Kids-Turnier auf der Anlage des 1. TC Kaiserebersdorf brachte harte Konkurrenz aus allen Bundesländern für die Wiener Kids. Spannende Matches waren also garantiert.

Turniere

Zwei Mal "Gold", zwei Mal "Silber" für WTV-SpielerInnen

Das erste Turnier der ÖTV Challenge Series 2021 fand in Pörtschach statt. Christoph Lang / Neil Oberleitner (Bild) holten sich im Doppel den Sieg, Mavie Österreicher (Einzel) und Jelena Ristic (Doppel) erreichten das Finale.

Wochenbilanz

Wer hat in dieser Woche durchgestartet?

Gab es in dieser Turnierwoche internationale Erfolge von Wiener SpielerInnen? Auf der ITF- oder der Tennis Europe-Tour? Viertelfinale? Semifinale? Vielleicht sogar Finale?