Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Video: Mavie trainiert wie Muster

Nicht einmal ein Bruch des linken Schienbeinkopfes kann sie vom Tennisspielen abhalten: Mavie Österreicher schlägt derzeit ihre ersten Bälle wie seinerzeit Thomas Muster im Sitzen.

©privat

Am 4. November hatte sich Mavie Österreicher beim ÖTV-Nationaltraining zur Vorbereitung auf die Orange Bowl einen Bruch des linken Schienbeinkopfes zugezogen. Jetzt kämpft sich Österreichs Nummer 3 wieder zurück: Bis 2. Dezember wurde das Bein mit einer Schiene, mit der das Kniegelenk bis zu 30 Grad bewegt werden konnte, stabilisiert. Für die nächsten zwei Wochen folgte eine 60-Grad-Schiene. Erst danach darf das 14-jährige WTV-Talent das Bein wieder leicht belasten. Die ersten richtigen Schritte auf einem Tennisplatz werden im Jänner 2017 möglich sein. Aber schon jetzt versucht Mavie, auf den Spuren einer Tennislegende zu wandeln.

Top Themen der Redaktion

Tennis von A bis Z

S wie SK Handelsministerium

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Verbands-Info

Viele Highlights bei Generalversammlung

Am 3. Dezember zog der WTV im Rahmen einer ordentlichen Generalversammlung eine positive Saisonbilanz, kündigte neue Projekte an, ehrte die SpielerInnen des Jahres und begrüßte mit Michael Grandinger ein neues Mitglied im Vorstand.

Wochenbilanz

Überraschungen in Milovice

Beim Tennis Europe-Turnier im tschechischen Milovice kämpfen sich Paul Werren und Marko Milosavljevic zunächst durch die Quali, um dann im (Einzel-)Hauptbewerb, aber auch im Doppel für Top-Ergebnisse zu sorgen.