Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Voller Erfolg für Wiener SpielerInnen

Auf der Anlage des UTC La Ville ging von 13. bis 18. Juli das vierte Turnier des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuits über die Bühne. Wiener SpielerInnen, darunter u. a. Tamara Kostic (Bild), Ekaterina Perelygina, Samuel Motazed oder Janis Graski mischten bis zuletzt in beinahe jedem Bewerb äußerst erfolgreich um den Turniersieg mit.

©GEPA Pictures | Johannes Friedl | GEPA pictures/ Johannes Friedl

BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2020 presented by ANA - 4.Turnier (u14/u18)

AltersklasseSiegerInFinalistInResultatbeste/r WTV-SpielerIn
Burschen | u14 (Einzel)Nico Hipfl (WTV)Gustav Dressler (NÖTV)6:2, 6:3Nico Hipfl | Turniersieg
Burschen | u18 (Einzel)Matthias Ujvary (BTV)Patrick Jozwicki (NÖTV)0:6, 6:0, 7:5Dominik Vonbank  | Semifinale
Mädchen | u14 (Einzel)Tamara Kostic (WTV)Ava Schüller (NÖTV)6:3, 6:2Tamara Kostic | Turniersieg
Mädchen | u18 (Einzel)Ekaterina Perelygina (WTV)Sara Erenda (TTV)6:1, 7:6Ekaterina Perelygina | Turniersieg
Burschen | u14 (Doppel)Raphael Goldfuhs (OÖTV) / Alexander Wagner (BTV)Janis Graski (WTV) / Gustav Dressler (NÖTV)6:3, 3:6, 10:7Janis Graski | Finale
Burschen | u18 (Doppel)Samuel Motazed  (WTV) / Viktor Hockl (OÖTV)Felix Steindl (NÖTV) / Philipp Schöfer (OÖTV)7:6, 7:6Samuel Motazed | Turniersieg
Mädchen | u14 (Doppel)Emma Tagger (KTV) / Emma Leitner (STV)Sarah Messenlechner (TTV) / Kim Kühbauer (BTV)6:2, 6:2Georgina Pustelnik, Lila Havel | Viertelfinale
Mädchen | u18 (Doppel)Ema Baraniakova (WTV) / Terezia Baraniakova (WTV)Zuzana Sopkova (WTV) / Lena Ramharter (WTV)6:4, 5:7, 10:6Ema Baraniakova / Terezia Baraniakova | Turniersieg

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die Regeln für den Sport ab 19. Mai

Die meisten Sportarten dürfen in ihrer ursprünglichen Art ohne große Einschränkungen ausgeübt werden. Voraussetzung für das Betreten nicht öffentlicher Sportanlagen ist allerdings der "Nachweis einer geringen epidemologischen Gefahr".

Wochenbilanz

Marko Andrejic im Viertelfinale der "Spring Bowl"

Leider gibt es bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel keinen österreichischen Sieger: Am weitesten kommt Marko Andrejic im Raster des heimischen Big Events.