Zum Inhalt springen

Bundesliga

WAC in großen Schritten in Richtung Bundesliga-Finale

Nach dem 5:4 in der ersten Runde gegen den TC Dornbirn und dem 8:1-Sieg gegen den TC Telfs rückt das Bundesliga-Finale auf der eigenen Anlage für den WAC immer näher und näher.

©WAC

"Tiroler Wadlbeisser gegen Wiener Schmäh" - so hatte der WAC noch vor wenigen Tagen auf Facebook humorvoll das Bundesliga-Duell mit dem TC Telfs angekündigt. Nach dem Spieltag (Freitag, 7.8.) fiel die Bilanz der Wiener schon wesentlich straighter aus: "Dank eines überlegenen 8:1-Sieges gegen den TC Telfs ist das WAC-Bundesligateam dem Finale auf unserer Anlage (15.8., 11:00 Uhr; Anm.) einen grossen Schritt näher gekommen. Unter der Mannschaftsführung von Dieter Frenzel boten Jurij Rodionov, Max Neuchrist, Lenny Hampel, Sam Weissborn, Marko Andrejicund Johannes Pulsfort eine überragende Leistung." Die Resultate im Detail: Jurij Rodionov - Mick Veldheer 7:6, 6:2, Maximilian Neuchrist - Sandro Kopp 7:6, 3:6, 10:7, Lenny Hampel - Lukas Olltert 6:3, 6:4, Tristan-Samuel Weissborn - Julian Schubert 6:3, 3:6, Marko Andrejic - Philipp Schroll 6:1, 6:2, Johannes Pulsfort - Pauli Erhart 4:6, 6:7. Sämtliche drei Doppelpartien konnten die Wiener für sich entscheiden. Bereits am Tag darauf (8.8.) reiste das Team nach Vorarlberg "und hofft dort auf einen Sieg gegen Altenstadt", so Dieter Frenzel. Gespielt wird am Sonntag, den 9.8.2020 ab 11:00 Uhr.

INFORMATION
Bundesliga | Resultate

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Tristan-Samuel Weissborn gewinnt in Losinj

In Rennes hatte er im Jänner 2020 das Dutzend voll gemacht, vor einem Jahr holte er in Barcelona seinen 13. Titel. In dieser Turnierwoche erhöht Tristan-Samuel Weissborn mit Partner Andrej Martin an seiner Seite seine Siegesbilanz auf der…

Wochenbilanz

Zwei Semi- und sechs Viertelfinale

In dieser Turnierwoche sind es Maximilian Neuchrist und Neil Oberleitner, die international die weitesten Wege im Raster zurücklegen können.

Kids & Jugend

Wiener Walzer in Maria Lanzendorf

Am Montag (11.10.) ging in Maria Lanzendorf ein NÖTV Kat. 2-Turnier zu Ende, bei dem in beinahe jeder Altersklasse WTV-SpielerInnen um den Sieg mitspielten oder ihn sich holten. Am beeindruckendsten war dabei die Bilanz von Ralph Prucha (u12), der…