Zum Inhalt springen

Turniere

Weihnachtet es schon sehr?

Welche Wiener SpielerInnen konnten sich in dieser Turnierwoche vielleicht selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen? Lenny Hampel in Antalya? Gibril Diarra in Hammamet? Maximilian Neuchrist in Quatar? Caroline Ilowska in Stellenbosch? Oder andere SpielerInnen an ganz anderen Locations?

©<a href="https://www.freepik.com/free-photo/christmas-background-with-space-on-bottom_1435768.htm">Designed by Freepik</a>; GEPA pictures | Walter Luger, Hans Oberländer
Viertelfinale
Lenny HampelTennis Organisation Cup| Antalya (TUR)ITF | FutureSand

Kann Lenny Hampel (ATP 394) nach dem Turniersieg in der Vorwoche (Antalya) seinen Erfolgslauf fortsetzen? Am gleichen Ort, diesmal an Nummer 6 gesetzt, erreicht Lenny ohne Satzverlust das Viertelfinale und trifft dort auf den Türken Cem Ilkel, gegen den er vor einer Woche am gleichen Ort das Finale ebenfalls eines 15.000 Dollar-Futures gewinnen konnte. Und auch diesmal geht es im Duell zwischen den beiden über die volle Distanz, ehe der endgültige Sieger feststeht. Diesmal ist es allerdings Ilkel, der als 4:6, 6:1, 6:3-Sieger vom Platz geht. Im Doppel mit Partner Ergi Kirkin (TUR) scheidet Lenny bereits zum Auftakt aus.

Viertelfinale
Gibril DiarraHammamet Open| Hammamet (TUN)ITF |FutureSand

Der in Hammamet an Nummer gesetzte Wiener (ATP 610) erreicht nach hartem 2:18 Stunden-Auftakt gegen den Spanier Aaron Cortez Alcaraz (6:2, 4:6, 6:4) das Achtelfinale, kämpft sich auch dort zu einem für ihn guten Ende (1:6, 7:6, 6:0 gegen Gabi Adrian Boitan). Im Viertelfinale bekommt er es mit Marco Bortolotti (ITA) zu tun, der in dieser Saison v. a. im Doppel punkten konnte (u. a. Sieg in Heraklion). Diesmal ist es auch das Einzel, in dem er gut vorankommt. Gegen Diarra kann er mit seinem 6:1, 7:5-Sieg ins Semifinale einziehen.

Viertelfinale
Peter GoldsteinerSerena Hotels ITF Futures Championships | Islamabad (PAK)ITF | FutureSand

Peter Goldsteiner (ATP 913), bei diesem mit 15.000 Dollar dotieren Future-Turnier an Nummer 7 gesetzt, kämpft im Achtelfinale in 1:04 Stunden den Kanadier Kelsey Stevenson mit 6:2, 6:2 vor allem aufgrund seiner Aufschlagstärke aus dem Bewerb. Im Viertelfinale hat er gegen den topgesetzten Russen Ivan Nedelko (ATP 308) allerdings keine Chance - 2:6, 1:6. Im Doppel erreicht das an Nummer 2 gesetzte österreichisch-deutsche Duo Goldsteiner / Julian Onken das Semifinale, ehe gegen Luka Pavlovic / Pere Riba das Aus kommt - 6:7, 3:6.

Viertelfinale
Maximilian Neuchrist4th Qatar ITF Futures 2017| Doha (QAT)ITF | FutureHardcourt

Der bei diesem 15.000-Dollar-Turnier an Nummer 6 gesetzte Wiener (ATP 380) erreicht ohne Satzverlust das Viertelfinale. Und auch in der Runde der letzten acht sieht es gegen den an Nummer 2 gesetzten Spanier Roberto Ortega-Olmedo lange Zeit so aus, als könnte Neuchrist sogar noch eine Runde weiterkommen: Nachdem er den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden kann, dreht Ortega-Olmedo die Partie doch noch zu seinen Gunsten - 6:2, 4:6, 2:6. Im Doppel scheidet Neuchrist, obwohl mit Partner Lucas Miedler topgesetzt, bereits in der ersten Runde aus - 7:5, 2:6, 9:11 gegen Marek Semjan / Mubarak S. Zayid.

2. Runde
Nicolas Moser Marsa Tennis Europe Under 16 | Marsa (MLT)Tennis Europe | u16Sand

Mit sieben Österreichern (Burschen) und drei heimischen Spielerinnen tritt der ÖTV bei diesem Tennis Europe-Turnier in Malta an. Den weitesten Weg im Raster legt dabei Jonas Kolonovics (STTV) zurück. Für WTV-Spieler Nicolas Moser kommt in der zweiten Runde das Aus (4:6, 3:6 gegen Evangelos Kypriotis). Sophia Piech kommt trotz starkem Auftakt über die erste Runde nicht hinaus - 6:1, 2:6, 4:6 gegen Nicole Carpenter. Im Doppel erreicht Moser mit Partner Viktor Hockl das Semifinale, muss sich dort dem Nummer 3-Duo Evangelos Kypriotis / Georgios Nouchakis mit 6:2, 5:7, 6:10 geschlagen geben. Sophia Piech (mit Partnerin Kasandra Leoni Djekic an ihrer Seite) scheidet im Achtelfinale aus - 0:6, 6:7 gegen Panna Bartha / Ioana Zvonaru.

1. Runde
Anna SchmidITF East Africa Junior Circuit | Nairobi (KEN)ITF | Kat. 4Sand

Nairobi, not amusing! Schon zum Auftakt dieses ITF Kat.4-Turniers muss sich Anna Schmid (ITF 1236) aus dem Bewerb verabschieden - 4:6, 3:6 gegen die topgesetzte Celeste Avomo Ella (GAB). Auch im Doppel läuft es für die 15-jährige Wienerin nicht besser: Mit Partnerin Manuella Peguy Eloundou Nga (CMR) verliert sie gegen das Nummer 4-Duo Hania Abouelsaad / Sarra Ata.

1. Qual.runde
Caroline IlowskaDigicall Futures | Stellenbosch (RSA)ITF | FutureHardcourt

Bekannt ist Stellenbosch u. a. für den Export von hochwertigem Wein. Nur wenig "Bouquet" hat das 15.000-Dollar-Future allerdings für Caroline Ilowska: Im Einzel scheitert sie bereits in der ersten Qualifikationsrunde, im Doppel gemeinsam mit Partnerin Alexandra Walters (AUS) kommt in Runde 1 das Aus.

Top Themen der Redaktion

Turniere

Die neuen Meister: Selina Pichler und Gabriel Huber

Bei den WTV-Hallenmeisterschaften auf der Anlage des Heeres TC waren Selina Pichler und Gabriel Huber nicht zu schlagen. Im Doppel setzte sich Vorjahresfinalist (Einzel) mit Partner Norbert Nagyi erfolgreich durch.

Verbands-Info

Der WTV sucht junge Tennistalente!

Am 4. März organisiert der WTV im Sportcenter Cumberland eine Sichtungsveranstaltung für tennisbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 & jünger. Alle Infos dazu gibt es hier.

Wochenbilanz

Top im Einzel und im Doppel

Vier Wiener Spieler bzw. Spieler, die bei WTV-Clubs gemeldet sind, in vier internationalen Finale. Einer davon geht als Turniersieger vom Platz - das ist die äußerst erfreuliche Bilanz nach dieser Turnierwoche. Wer der Turniersieger ist? Oliver...