Turniere

Weltrekordversuch in Kitzbühel

Ein Wochenende für die Rekordbücher: Kitzbühel und das Generali Open bieten den Rahmen für eine spektakuläre Premiere - das größte Amateur-Tennisturnier der Welt.

Der Hauptpreis für den Sieger: ein Peugeot 208 Roland Garros Edition. ©GEPA pictures | Andreas Pranter

Sich fühlen wie ein ATP-Profi? Das ist heuer im Rahmen des Generali Open Kitzbühel möglich. In Kooperation mit dem ATP-Turnier und der Hobby Tennis Tour wird in Kitzbühel von 30. Juli bis 1. August das größte Amateur-Turnier der Welt ausgetragen. Der Gewinner darf sich über einen nagelneuen Peugeot 208 Roland Garros Special Edition freuen. Unter allen Teilnehmern werden noch weitere tolle Preise verlost: Eine Reise zu den ATP Finals nach London, ein Kitzbühel-Urlaub, die Teilnahme am ProAm-Turnier, eine Trainingssession mit einem ATP-Profi und vieles mehr.

Finalspiele am Center Court

Das „Peugeot Tie Break Shoot Out“ gibt den Teilnehmern die einmalige Chance, in großem Rahmen der Leidenschaft Tennis nachzugehen, und dabei Spuren auf traditionsreichem Kitzbüheler Sand zu hinterlassen. Gespielt wird beim „Peugeot Tie Break Shoot Out“ auf den Tennisplätzen in der Region. Auf die Finalisten wartet dann ein besonderer Gänsehautmoment:  Die Finalspiele werden direkt vor dem Hauptmatch des Tages am Center Court ausgetragen. Um möglichst vielen Amateurspielern unterschiedlicher Niveaus die Teilnahme am „Peugeot Tie Break Shoot Out“ zu ermöglichen, wird ein spezielles Rating-System angewendet, das den schwächeren Spielern einen Punktevorsprung gewährt.

Peugeot Tie Break Shoot Out | Stats & Facts

Datum:30. Juli bis 1. August 2017
Spielorte: in der Umgebung von Kitzbühel – Finalspiele live am Center Court
Teilnahme: ab 17 Jahren und ab ITN 3,0
Turniermodus: Jeder hat die Chance zu gewinnen!
Hauptpreis:Peugeot 208 Roland Garros Edition
Weitere Preise:Unter allen Teilnehmern werden zusätzlich tolle Preise verlost; u. a. eine Trainerstunde mit einem ATP-Profi, Startplatz beim PRO-AM Turnier, eine Reise zu einem ATP-Turnier, VIP-Karten für das Generali Open
Turniermodus:Gespielt wird ein Match-Tiebreak-Turnier (bis zehn Punkte, zwei Punkte Unterschied), wobei ein spezielles Handicap-System für alle Teilnehmer zur Anwendung kommt. Alle Infos dazu auf der Website (s. u.).

Information

Anmeldung | Website

  

Top Themen der Redaktion

Turniere

EBO-Premiere für Sebastian Ofner

Der heimische Shooting-Star Sebastian Ofner wird in der kommenden Woche zum ersten Mal im Hauptbewerb bei den Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle aufschlagen.

Turniere

Grigor Dimitrov als Murray-Ersatz

Mit einer geballten Ladung an Tennis-„Hochkarätern“ können auch in diesem Jahr die "Erste Bank Open 500" von 21. bis 29. Oktober 2017 in der Wiener Stadthalle aufwarten!