Zum Inhalt springen

WIENER CLUBMEISTER 2010

Das Turnier um den "WIENER dm CLUBMEISTER 2010" ging im tollen Ambiente des Colony Clubs über die Bühne.

Fast 30 SpielerInnen aus 13 Vereinen traten am 20. März im tollen Ambiente des Colony Clubs in Wien in verschiedenen Spielkategorien an, um sich den Wiener dm Clubmeister-Titel zu sichern.

Alle Spieler erhielten nicht nur ein attraktives "dm Startpaket", jeder Sieger durfte sich zudem über einen "dm Einkaufsgutschein" freuen.

„Nach den tollen Teilnehmersteigerungen bei den bisherigen 4 Turnieren mit plus 70%, gab es auch in Wien einen (zumindest kleinen) Aufwärtstrend. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und der dm Clubmeister von den Vereinen sehr gut angenommen wird“, freut sich Mag. Manfred Schmöller, Turnierleiter des Österreichischen dm Clubmeisters über ein spannendes Turnier und über die tolle Stimmung.

Je zwei Titel gingen an den Colony Club und an den SK Handelsministerium. „Mister Clubmeister“ war MARKUS BRICHTA mit 2 Titeln.

"Wiener dm Clubmeister 2010"

D1:    Maja PETROVIC (Colony Club)
H1:    Andreas HAUPT (Wiener Park Club)
H2:    Christoph SABO (Terrar Rossa Tennisclub)
H4:    Markus BRICHTA (SK Handelsministerium)
HS1:  Alois POSCH (Perchtoldsdorfer TK)
HS2:  Erhard WEIHSBECK (Ober St. Veiter Tennis Club)
MX2: Monika ROTH/ Sepp HORVATH (TC Kagran 75)
HD1: Johannes GRASKI / Oskar HEIDER (Colony Club)
HD2: Markus BRICHTA / Jörg KLEINOWITZ (SK Handelsministerium)
DD2: Gabi FOUCHARD / Eva HÖLLMÜLLER (Colony Club)

Die Sieger sind fix qualifiziert für das Finalturnier im Juli in Gastein.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

F wie SKVS Flötzersteig

Sie sind groß oder klein, mondän oder gemütlich und leisten allesamt einen wichtigen Beitrag, um Breiten- oder LeistungssportlerInnen, jungen Talenten oder älteren SpielerInnen das für sie perfekte Umfeld zu bieten: Tennisvereine in Wien. In dieser...

Wochenbilanz

Leon Benedict knapp am Titel vorbei

Ohne Satzverlust "rast" Leon Benedict (li.) ins Finale des Tennis Europe-Turniers in Haifa. Erst dort kommt für ihn das Aus. Die weitere WTV-Bilanz: ein Semifinale im Doppel, zwei Niederlagen bereits zum Auftakt.

Wochenbilanz

Als Nummer 1 ins nächste Jahr

Das ist DIE Schlagzeile in dieser Turnierwoche: Als erster Östereicher überhaupt wird Oliver Marach mit Partner Mate Pavic die Saison 2018 als Nummer 1 beenden.