Zum Inhalt springen

WIENER CLUBMEISTER 2013

Knapp 20 Nennungen gingen für das Turnier zum "Wiener Clubmeister", dass am 14.4.2013 beim WAT Landstrasse ausgetragen wurde, ein. Gespielt wurden die Bewerbe Herren H2, 3 und 4. Es gab bei strahlendem Frühlingswetter sehr viele ganz enge Partien.

Eine kleine Nachlese ...

 

Im Bewerb H2/3 spielten in der Gruppe A Wolfgang Dworzak (WAC) und Werner Lesjak (Ober St. Veiter TC) eine wahres Marathonmatch über 2,5 Stunden. Gruppensieger wurde aber souverän Franz Mayrhuber (SK Handelsministerium).
In Gruppe B matchten Thomas Müller (WAC) und Walter Alexander (Ober St. Veiter TC) um den Gruppensieg, den schließlich Walter Alexander eroberte.<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

<o:p></o:p>

Das H2-Finale der beiden Gruppensieger gewann schließlich Franz Mayrhuber im MTB über Walter Alexander. Im H3-Finale der Gruppenzweiten siegte Thomas Müller über Wolfgang Dworzak.<o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Im Bewerb H4 war die Gruppe B völlig ausgeglichen, hier entschied die Anzahl der gewonnenen Sätze über den Gruppensieg, den Andreas Tolunay (TC Terra Rossa) gegenüber Christian Bohensky (SV Blau Weiss) und Thomas Grabensteiner (WAT Landstrasse) erkämpfte.
In der Gruppe A wurde ein Marathon-Mann geboren. Florian Grössl (SV Schwarz Blau) spielte in Summe 70 Games in 3 Matches. Zuerst holte er sich durch 2 ganz enge Siege den Gruppensieg vor Michal Kralik (TV Slavia Wien), danach drehte er im Finale gegen Andreas Tolunay ein fast schon verloren geglaubtes Match. Nach 2/6 gewann er 6/2 und führte im MTB 8/1, ehe Tolunay noch auf 9/9 herankam. Grössl gewann schließlich 11/9.

 

Ehrentafel der Sieger

 

Herren H2: 1. Franz Mayrhuber (SK Handelsministerium)

                    2. Walter Alexander (Ober St. Veiter TC)

Herren H3: 1. Thomas Müller (WAC)

                    2. Wolfgang Dworzak (WAC)

Herren H4: 1. Florian Grössl (SV Schwarz Blau)

                    2. Andreas Tolunay (TC Terra Rossa)

 

Die Sieger sind fix qualifiziert für das Österreich-Finale in Gastein (Side-Event WTA Gastein Ladies).

 

Top Themen der Redaktion

Turniere

Die neuen Meister: Selina Pichler und Gabriel Huber

Bei den WTV-Hallenmeisterschaften auf der Anlage des Heeres TC waren Selina Pichler und Gabriel Huber nicht zu schlagen. Im Doppel setzte sich Vorjahresfinalist (Einzel) mit Partner Norbert Nagyi erfolgreich durch.

Verbands-Info

Der WTV sucht junge Tennistalente!

Am 4. März organisiert der WTV im Sportcenter Cumberland eine Sichtungsveranstaltung für tennisbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 & jünger. Alle Infos dazu gibt es hier.

Wochenbilanz

Top im Einzel und im Doppel

Vier Wiener Spieler bzw. Spieler, die bei WTV-Clubs gemeldet sind, in vier internationalen Finale. Einer davon geht als Turniersieger vom Platz - das ist die äußerst erfreuliche Bilanz nach dieser Turnierwoche. Wer der Turniersieger ist? Oliver...