Turniere

Wiener Festwoche

Ein Comeback nach langer Verletzungspause, internationales Flair auf Wiener Boden und ein Marathon-Match, das letztendlich seine Spuren hinterließ - in dieser Turnierwoche "erzählten" WTV-SpielerInnen wieder überall auf der Welt ihre "Geschichten".

©GEPA pictures | Alan Grieves, Andreas Pranter; privat
Semifinale
Oliver MarachCoupe Rogers | Montreal (CAN)ATP 1000Mit Lukasz Kubot hatte Oliver Marach zuletzt 2009 das Viertelfinale in Montreal erreicht. Mit Mate Pavic erreicht er das Semifinale und muss sich erst dort den späteren Turniersiegern Pierre Hugues-Herbert / Nicolas Mahut geschlagen geben - 5:7, 3:6.
ViertelfinaleAnnika GlaserQuooker Copenhagen | Kogenhagen (DEN)TE (u12)Erstes Viertelfinale für die WTV-Kaderspielerin auf der Tennis Europe Tour. Und das nach langem Leidensweg: Zwei Tage vor Weihnachten 2016 zog sie sich eine Knieverletzung zu. Es folgte eine sechswöchige Zwangspause, aufwendiges Reha-Training "und zahlreiche schmerzvolle Niederlagen am langen Weg zurück" (Vater Günter). In Kopenhagen war es nur Alexandra Okorokova (RUS), die den Einzug ins Semifinale verhindern konnte - 1:6, 3:6.
AchtelfinaleJurij Rodionov Privatbanka Open | Bratislava (SVK)ITF (15.000 $)Der Auftakt bei diesem Future "war ein Kampf", so Jurij. "Mit 7:5, 1:6, 7:5 gegen Alex Molcan bin ich in die zweite Runde eingezogen. Das Match dauerte fast drei Stunden und im dritten Satz war ich schon 1:4 (zwei Breaks) hinten." Dieses Marathon-Match sollte zuviel gewesen sein. "Zum einen waren meine Beine  nicht mehr so flink und zum anderen war ich auch in entscheidenden Momenten nicht fokussiert genug." In seiner nächsten Drei-Satz-Partie muss sich Jurij dem Slowaken Lukas Klein mit 1:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben.
2. Runde (Einzel) / Semifinale (Doppel)
Martin Vondrak, Leon C RoiderZilina Open | Zilina (SVK)ITF Kat. 4Zweite Runde, dann war Schluss: Für Martin Vondrak gegen den an Nummer 5 gesetzten Chinesen Bohua Dong (0:6, 1:6) und für Leon C Roider gegen die Nummer 4 des Turniers, den Italiener Riccardo Perin (6:4, 3:6, 3:6). Für Selina Pichler kommt bereits in der ersten Runde das Aus: Nach hartem Kampf muss sie sich Eszter Meri (SVK) mit 4:6, 6:7, 1:6 geschlagen geben. Im Doppel wirft Leon C Roider mit Lukas Seidler zunächst die Italiener Binaghi / Perin, danach die an Nummer 7 gesetzten Slowaken Katuch / Palovic und im Viertelfinale das Nummer 3-Duo Contarino (ITA) / Ovcharenko (UKR) aus dem Bewerb. Erst die topgesetzten Cezar Cretu (ROU) / Lorenzo Rottolli (ITA) können den Erfolgslauf der beiden stoppen - 1:6, 0:6.
1. Runde
Peter GoldsteinerAustria F6 Futures | Innsbruck (AUT)ITF (15.000 $)Ein Fönsturm mit böigem Wind hat Peter Goldsteiner verweht: Der 27-Jährige Wiener muss sich zum Auftakt des sechsten heimischen Future-Turniers dem an Nummer 4 gesetzten Italiener Alessandro Petrone mit 4:6, 6:4, 0:6 geschlagen geben.
1. Runde
Caroline Ilowska, Radina RakicLadies Futures Vienna | Wien (AUT)ITF (15.000 $)Link
1. Runde
Lara KaiserDema Cup| Sofia (BUL)ITF Kat. 5Auslosungspech: Gleich zu Beginn bekommt es Lara Kaiser mit der Nummer 2 des Turniers, der Griechin Varvara Griva, zu tun - 3:6, 2:6.
1. Runde
Sophia PiechCorpaSana Tennis Open | Basel (SUI)TE (u14)Keine Chance für Sophia Piech (Colony Comp. Club): In der ersten Runde dieses Tennis Europe-Turniers hat Cherine Amiet (SUI) die Nase vorne - 2:6, 1:6. Im Doppel gemeinsam mit Ella Kordik kann sie im Viertelfinale gegen das Nummer 2-Duo Chelsea Fontenel / Emma Penne phasenweise gut mithalten, als 6:2, 7:5-Siegerinnen gehen letztendlich doch die Schweizerinnen vom Platz.
1. Runde
Simon GrafKoblenz Junior Open | Koblenz (GER)TE (u12)Ein Match gespielt, ein Match verloren: Simon Graf kommt bei diesem u12-Turnier in Koblenz über die erste Runde nicht hinaus - 1:6, 2:6 gegen Tom Suedmeyer (GER). Im Doppel erreicht er gemeinsam mit Charlie Holmes das Achtelfinale.
1. Runde
Noah GrossmannPisek Cup | Pisek (CZE)TE (u12)Der Tscheche Jan Hrazdil war eine Nummer zu groß: Noah Grossmann muss sich dem späteren Viertelfinalisten mit 6:7, 0:6 geschlagen geben. Im Doppel gemeinsam mit Patrick Jozwicki zieht der WTV-Youngster ins Viertelfinale ein - 2:6, 1:6 gegen Nikolas Fedasko / Lukas Velik.


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Neue Förderkriterien für WTV-SpielerInnen

Leistung wird honoriert, SpielerInnen werden unterstützt: Ab 1. Jänner 2018 gelten für WTV-KaderspielerInnen (Jahrgänge 2003 bis 2007) neue Förderkriterien. Wichtigster Punkt: Erreichte Erfolge werden künftig prämiert.

Turniere

Weihnachtet es schon sehr?

Welche Wiener SpielerInnen konnten sich in dieser Turnierwoche vielleicht selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen? Lenny Hampel in Antalya? Gibril Diarra in Hammamet? Maximilian Neuchrist in Quatar? Caroline Ilowska in Stellenbosch? Oder...

Turniere

Showtime! Tour-Finals im Hobbybereich!

Florian Hoynigg krönte sich an diesem Wochenende zum neuen Sieger der Juniors hTT Tour Finals im UTC La Ville. Im Erwachsenenbereich ließ sich Jungstar Lukas Prüger den Titel der hTT-Tour-Finals nicht nehmen.