Zum Inhalt springen

Turniere

Wiener Landesmeisterschaften 2016

Alle Termine und ausrichtenden Vereine für Landesmeisterschaften 2016 ...

15. bis 19. Jänner 2016: Allgemeine Klasse und Senioren Indoor-Einzel  < Ergebnisse:
Heeres TC, 1130 Wien, Gaßmannstrasse 2

13. bis 15. Februar 2016: Jugend u12,u14,u18 Indoor-Einzel   < Ergebnisse:
1. TC Kaiserebersdorf, 2320 Schwechat, Wallhofgasse 5

20. bis 22. Februar 2016: Jugend u16 Indoor-Einzel    < Ergebnisse:
1. TC Kaiserebersdorf, 2320 Schwechat, Wallhofgasse 5

20. bis 21. Februar 2016: Kids 9,10,11 Indoor-Einzel   > Ergebnisse:
1. TC Kaiserebersdorf, 2320 Schwechat, Wallhofgasse 5

12. bis 17. Juni 2016: Allgemeine Klasse Outdoor-Einzel und Outdoor-Doppel  < Ergebnisse:
TC Kalksburg, 1230 Wien, Zangerlestrasse / Sportplatz Kalksburg 

23. bis 26. August 2016: Senioren Outdoor-Einzel und Outdoor-Doppel   < Ergebnisse:
Ober St. Veiter Tennis-Club, 1130 Wien, Jennerplatz 25 

30. August bis 2. September 2016: Jugend u12,u14,u16,u18 Outdoor-Einzel und Outdoor-Doppel       < Ergebnisse:                                                                              
Alt Erlaaer TC, 1230 Wien Erlaaer Strasse 56A 

1. bis 3. September 2016: Kids 8,9,10,11 Outdoor-Einzel und Outdoor-Doppel < Ergebnisse: 
Alt Erlaaer TC, 1230 Wien Erlaaer Strasse 56A 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

Die WTV-Landesmeisterschaften in Bildern

Ein Blick auf die Finalisten der neuorganisierten Landesmeisterschaft (AK) in Wien: Max Guggi von GEPA-Pictures war beim Showdown zwischen Sieger Christoph Lang und Florian Feigl mit von der Partie.

Allgemeine Klasse

Christoph Lang verteidigt den Titel

Der Spieler vom TC Kalksburg holt sich mit einem 6:2, 6:4-Finalerfolg über Florian Feigl zum zweiten Mal in Folge den Wiener Landesmeistertitel powered by Hobby-Tennis-Tour.

Wochenbilanz

Der Staatsmeister ist gerüstet

Lenny Hampel gewinnt das 25.000-Dollar-Future in Gyula, der Wiener reist also mit breiter Brust zur Mission Titelverteidigung nach Oberpullendorf. Die 12-jährige Tamara Kostic schlug beim Turnier in Bosnien zu.