Zum Inhalt springen

Verbands-Info

"Willkommen auf der neuen Webseite des WTV!"

Die neue Website des Wiener Tennisverbandes ist seit dem 16. November online. WTV-Präsident Dr. Franz Sterba. "Es hat sich viel am Outfit, dem Inhalt und dem für den User jetzt viel einfacheren Handling geändert."

Das Sportjahr ist zwar noch nicht ganz vorbei, wir können aber dennoch schon eine vorläufige Bilanz ziehen: Und die ist sehr erfreulich. Besonders freut uns natürlich die Medaillenflut der Wiener Kids und Jugendlichen bei österreichischen Vergleichskämpfen und Meisterschaften. Diese Erfolge sind - nicht nur, aber zu einem guten Teil - eine Bestätigung unseres Sportkonzepts und der Förderung von Talenten in Wien. Egal wo sie trainieren - entweder in den Vereinen unter Leitung kompetenter TrainerInnen oder im WTV-Leistungszentrum Südstadt unter Leitung von Günter Bresnik und Wolfgang Thiem.

Wir wollen jetzt zum Saisonende aber auch den Senioren-, den Breitensport und die vielen LandesmeisterInnen ins Rampenlicht stellen. Nicht zu vergessen auch die in über 800 Mannschaften aktiven Teilnehmer in den diversen Ligen und Altersklassen. Die Schulaktion, die ITN-Breitensportserie sowie ITF- und ÖTV-Turniere runden das Tennisprogramm in Wien ab.

Es passiert sehr viel - und wir berichten darüber in verschiedenen Medien: Newsletter, im ORF Tennismagazin und neuerdings jetzt auch auf der neuen Website des WTV. An der Adresse tennis.wien hat sich nichts geändert, umso mehr dafür am Outfit, dem Inhalt und dem für den User jetzt viel einfacheren Handling. Wir würden uns sehr über Ihr Feedback freuen: Schreiben Sie unserer Redaktion ganz einfach ein Mail.

Dr. Franz Sterba, Präsident WTV

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Mavie! Oliver! Alex! Peter! Nicolas! Leon!

Viele Wiener SpielerInnen bzw. SpielerInnen, die für WTV-Vereine spielen schrammen in dieser Turnierwoche nur knapp am Einzug ins Finale vorbei: Mavie Österreicher, Oliver Marach, Alexander Peya, Peter Goldsteiner, Nicolas Moser, Leon Benedict.

Turniere

Erste Bank Open: Viele Topstars in Wien!

Dimitrov, Kyrgios, Nishikori, Chung und Tiafoe! Dazu führt Turnierdirektor Herwig Straka weiter intensive Gespräche mit Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray über ein Antreten bei den Erste Bank Open 500.