Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Nur eine Hüftverletzung stoppt Jurij Rodionov

Für DIE Schlagzeilen der Woche sorgte Jurij Rodionov mit dem erstmaligen Einzug in das Semifinale eines ATP 250-Turniers.

©GEPA Pictures; Freepik.com

JURIJ RODIONOV
► Semifinale (Einzel)
Mercedes Cup | Stuttgart (GER)
► ATP Challenger Tour
► Rasen

Noch am 11. Juni war die sportliche Welt von Jurij Rodionov komplett in Ordnung: "Es war ein super spannender Infight und geiles Match von beiden. Wir haben uns drei Sätze (6:3;3:6;6:7) lang nichts geschenkt, ich habe sehr gut serviert, Alex de Minaur sensationell retourniert. Ein Sieg über die Nummer 22 der ATP-Weltrangliste ist einfach fantastisch, der erstmalige Einzug ins Halbfinale eines ATP 250-Turniers natürlich ein Traum." Zwei Tage später hat der Erfolgslauf von Jurij Rodionov beim ATP-Rasenturnier in Stuttgart mit einer Halbfinal-Aufgabe geendet. "Ich muss gegen Marin Cilic nach verlorenen ersten Satz beim Stand von 3:6 und 0:1 vorzeitig aufgeben. Die muskuläre Hüftverletzung, die ich mir nach dem „Fehltritt“ im gestrigen Viertelfinale zugezogen habe, hat sich leider zu stark bemerkbar gemacht. Jetzt ist der Physiotherapeut am Wort, nächste Woche geht’s dann hoffentlich beim ATP-500-Turnier in Halle in einer ähnlichen Tonart weiter."

MARKO MILOSAVLJEVIC
► Achtelfinale (Einzel)
Trbjesa Open | Niksic (MNE)
► ITF World Tennis Tour Juniors
► Sand

Nach einem klaren 6:4, 6:1-Auftaktsieg gegen Aleksandar Daskalovic tritt Marko Milosavljevic bei diesem ITF Kat. 5-Turnier eine Runde später auf den an Nummer 6 gesetzten Kroaten Matej Dodig und liefert sich mit dem 15-Jährigen eine Partie über drei Sätze - 6:4, 6:7, 1:6. Im Doppel scheitert Milosavljevic mit Partner Vuk Vukicevic in der ersten Runde an Boris Durovic / Markus Lazarcik mit 3:6, 4:6.

 LILAH HAVEL, LEA SABADI
► Achtelfinale (Einzel)
Oberpullendorf Europe Junior Tour | Oberpullendorf (AUT)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Die Bilanz der Wiener SpielerInnen bis diesem Big Event in Oberpullendorf: Lilah Havel kommt bis ins Achtelfinale - 1:6, 4:6 gegen Nela Linhartova. Auch Lea Sabadi muss sich in der Runde der letzten 16 Spielerinnen geschlagen geben - 3:6, 3:6 gegen Laura Samsonova. Noah Alishaev scheitert in der ersten Runde an Marco Hofer - 4:6, 3:6. Im Mädchenbewerb bekommt es Isabel Markovic schon zum Auftakt mit der topgesetzten Melinda Biro zu tun - 1:6, 3:6.

MARKO ANDREJIC
► 1. Runde (Einzel) | 2. Runde (Doppel)
French Open | Paris (FRA)
► Grand Slam (Junioren)
► Sand

Glatte Abfuhr für Marko Andrejic im Juniorenbewerb der French Open: Der xxx-jährige Wiener macht in der ersten Runde gegen Gabriel Debru (FRA) nur drei Games und muss sich mit 0:6, 3:6 aus Paris verabschieden. Andrejic konnte sich zwar fünf Breakchancen erarbeiten, davon aber nur ein einzige Break für sich entscheiden. Im Doppel mit seinem Partner Marko Topo (SRB) kommt Andrejic in die zweite Runde - 5:7, 6:2, 0:1 gegen Kasnikowski / Orlikowski.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Die WTV-Erfolgsserie beim Team Cup geht weiter

Bereits zum vierten Mal in Folge schafften es die besten u9- und u10-Kids des WTV einen Stockerlplatz beim Team Cup in der Südstadt zu erreichen, diesmal glänzte die Silberne. Einzig Oberösterreich war dieses Jahr nicht zu schlagen, doch die Konstanz…

Wochenbilanz

Tamara Kostic - mit 15 schon eine Dame

In dieser Turnierwoche sind es keine Siege oder Finaleinzüge von Wiener SpielerInnen, die Schlagzeilen machten: Auf der ITF Women's World Tennis Tour erreicht die erst 15-jährige Tamara Kostic nach erfolgreich durchlaufener Qualifikation erstmals in…