Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Geglückte Premiere für "M&M's"!

Gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Antreten erreichen Oliver Marach / Jürgen Melzer beim ATP 250-Turnier in Stuttgart das Semifinale.

©GEPA pictures | Matthias Hauer | GEPA pictures/ Matthias Hauer
SemifinaleOliver Marach

Mercedes Cup | Stuttgart (GER)

ATP 250Rasen

Geglückte Premiere: Oliver Marach und Jürgen Melzer scheiden beim ATP 250-Turnier in Stuttgart erst im Semifinale aus. Die beiden Österreicher unterliegen John Peers und Bruno Soares im Match-Tiebreak mit 6:7, 7:5, 6:10. Bereits nach dem Auftaktsieg über die beiden Zverev-Brüder hatten "M & M's" bestätigt, längerfristig zusammenspielen zu wollen. Ziele sind etwa der neu formierte ATP Cup sowie ein Antreten bei Olympia 2020.

 

ViertelfinaleTristan Samuel WeissbornOpen Sopra Steria de L | Lyon (FRA)ATP | Challenger TourSand

Auf den hart umkämpften Auftaktsieg über Peter Heller / Scott Puodziunas (6:4, 3:6, 10:7) folgt für Tristan Samuel Weissborn / Luca Margaroli eine Runde später eine klare Niederlage: Die beiden WAC-Kollegen unterliegen bei diesem mit 92.040 Euro dotierten Challenger-Turnier Simone Bolelli / Andrea Pellegrino glatt mit 1:6, 3:6.

 

Der Auftakt ist noch kein Problem für Sinja Kraus: Die in Deutschland lebende Wienerin besiegt in der ersten Runde dieses ITF World Tennis Tour-Turniers die Deutsche Carina Sommer glatt mit 6:1, 6:1. Eine Runde später kommt allerdings das Aus: Kraus muss sich der an Nummer 5 gesetzten Französin Elsa Jacquemont mit 6:3, 3:6, 4:6 geschlagen geben. Im Doppel mit Partnerin Lucie Nguyen Tan gelingt Kraus der Einzug in's Viertelfinale. Dort sind für das an Nummer 7 gesetzte Duo allerdings Eva Lys / Darja Sementisaja eine Nummer zu groß - 7:5, 2:6, 5:10.

Top Themen der Redaktion

Bezar & Kostic neue Österreichische Meister!

Auf der Anlage des ASKÖ TC Wels holten sich mit Timothy Bezar (u12) und Tamara Kostic (u14) zwei Kaderspieler die Österreichischen Jugendmeisterschaften! (Quelle: ÖTV)

Wochenbilanz

Sinja Kraus scheitert nur knapp im Finale

Nach Antalya im September 2018 zieht Sinja Kraus in ihr zweites Endspiel auf der Damentour ein und muss dort einer um elf Jahre älteren Spielerin beugen.