Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Weissborn! Neuchrist! Markovic!

Das beste Resultat von Wiener Spielern in dieser Turnierwoche: Das Semifinale von Tristan Samuel Weissborn und Maximilian Neuchrist beim Challenger in Ortisei. Beeindruckend auch die Leistung von Kaderspielerin Isabel Markovic (Bild) beim TE-Turnier in Haifa.

©Gerry Frank Photography | © Gerry Frank Photography 2019
SemifinaleMaximilian Neuchrist, Tristan Samuel Weissborn

Sparkasse Challenger Val Gardena | Ortisei (ITA)

ATP Challenger TourHardcourt

Zwei Wiener Spieler sind bei diesem mit 46.600 Euro dotierten Challenger-Turnier im Hauptbewerb vertreten: In der ersten Runde des Einzel-Hauptbewerbs kämpft sich Maximilian Neuchrist mit seinem 6:3, 3:6, 6:3-Sieg über den Russen Aslan Karatsev eine Runde weiter. Dort trifft Neuchrist dann auf den an Nummer 5 gesetzten Peter Gojowczyk und muss sich mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. Im Doppelbewerb hat Neuchrist den Doppelspezialisten Tristan Samuel Weissborn an seiner Seite. Die beiden Wiener eliminieren im Viertelfinale Teymuraz Gabshvili / Aslan Karatsev, die zum Auftakt das topgsetzte Duo Erneodo / Sitak aus dem Bewerb geworfen hat. Im Semifinale wird der Erfolgslauf von Weissborn / Neuchrist allerdings gestoppt: Die beiden unterliegen Nikola Cacic / Antonio Sancic mit 6:7, 4:6.
 

Viertelfinale

Isabel Markovic

Larry Greenspon International Junior Circuit | Haifa (ISR)

Tennis Europe (u12)Hardcourt

In den Round Robin-Gruppenspielen gibt Isabel Markovic in drei Partien gerade einmal sechs Games ab. Im Viertelfinale ist es dann die Israelin Mika Buchnik, die den Erfolgslauf der jungen Kaderspielerin stoppen kann - 3:6, 1:6. Im Doppel scheitert Markovic mit Partnerin Aleksandra Rozkalne bereits zum Auftakt.
 

AchtelfinaleMarko Andrejic

Hellenic Bank Masters Tennis Academy | Nicosia (CYP)

ITF World Tennis Tour (Kat. 3)Hardcourt

Bei diesem Kat. 3-Turnier der ITF World Tennis Tour ist Marko Andrejic (WAC) an Nummer 4 gesetzt. Zum Auftakt kann der 16-jährige Wiener seine Favoritenstellung gegen den Iren Amar Elamin beweisen (7:6, 6:3). Eine Runde später scheitert Österreichs Nummer 3 im ÖTV-Ranking am Schweizer Noah Lopez mit 1:6. 2:6. Im Doppel ist Andrejic mit seinem Partner Stefan Popovic (SRB) an Nummer 2 gesetzt. Die beiden unterliegen in Runde 1 an Morizov / Snitari mit 6:7, 3:6.

 

1. RundeGibril Diarra

Milovice Indoor Open | Milovice (CZE)

ITF World Tennis TourHardcourt

Vierte Auftaktniederlage für Gibril Diarra in Folge: Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF World Tennis Tour scheitert der 29-jährige Wiener in der ersten Runde am Kroaten Domagoj Biljesko mit 2:6, 2:6.
 

1. RundeLenny Hampel

15th Lyttos Beach ITF World Tour | Heraklion (GRE)

ITF World Tennis TourHardcourt

Der eine (Yshai Oliel) belegt in der Weltrangliste Platz 65, den anderen (Lenny Hampel) findet man auf Rang 446. Der eine (Oliel) ist Linkshänder, der andere (Hampel) spielt mit rechts. Der eine (Oliel) ist bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF World Tennis Tour auf Platz 1 gesetzt, der andere (Hampel) liefert ihm dennoch einen harten Kampf und muss sich erst im dritten Satz mit 1:6, 6:2, 2:6 geschlagen geben. Im Doppel scheitert Hampel mit Alexandar Lazarov an seiner Seite ebenfalls bereits zum Auftakt an Jonas Trinker / Adrian Bodmer - 6:7, 0:6.

 

1. RundeSinja Kraus

Magic Tours | Monastir (TUN)

ITF World Tennis TourSand

Danke des ÖTV-Damenprojektes sind die beiden NÖTV-Spielerinnen Selina Pichler und Veronika Bokor gemeinsam mit der gebürtigen Wienerin Sinja Kraus und deren Trainer Trainer Babak Momeni in Monastir unterwegs. Für Kraus kommt bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF World Tennis Tour bereits zum Auftakt das Aus: Die 17-Jährige scheitert an der um ein Jahr älteren Französin Jenifer Anger mit 7:5, 2:6, 2:6. Im Doppelbewerb (mit Partnerin Emily Seibold) muss Kraus sich Selina Pichler / Rania Azzir mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Rückblick 2019

Sowohl international als auch national haben junge Nachwuchstalente, WTV-SpielerInnen bzw. SpielerInnnen, die für WTV-Vereine spielen, für tolle Schlagzeilen gesorgt. Ein Auszug daraus. Diesmal: August & September 2019.

Wochenbilanz

Im Doppel besser als im Einzel

International waren in dieser Turnierwoche drei Wiener SpielerInnen on Tour. Das beste Ergebnis war eine zweite Runde im Hauptbewerb sowie zwei Viertelfinale im Doppel.

Verbands-Info

Training mit den Platzhelden

Im Rahmen des großen WTV-Oktoberfests wurde die zweite Ausgabe des WTV-Magazins "Tennis in Wien" präsentiert. Einer der wichtigsten Punkte im Magazin: die Wiener Tennisvereine. Deshalb stellen wir jeden Tag eines der im Magazin veröffentlichten...