Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

WTV-SpielerInnen international: Zwei Doppelfinale!

In dieser Turnierwoche mischen Wiener SpielerInnen vor allem in den Doppelbewerben um den Sieg mit: Sowohl Isabel Markovic (in Velenje) als auch Paul Werren (in Banja Luka) erreichen mit ihren Partnern das Endspiel.

Isabel Markovic (li.), Paul Werren (re.) ©GEPA Pictures; Freepik.com

ISABEL MARKOVIC
► Viertelfinale (Einzel) | Finale (Doppel)
Velenje Open | Velenje (SLO)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Isabel Markovic ist bei diesem Tennis Europe-Turnier an Nummer 2 gesetzt und geht damit als Mitfavoritin ins Rennen. Nachdem sie sich in der zweiten Runde gegen Ela Belanova noch "warm" spielen musste (1:6, 6:0, 7:5) stellt eine Runde später Nika Peskar Majoli keine allzu große Hürde für die Kaderspielerin dar - 6:2, 6:2. Im Viertelfinale folgt dann ein Resultat, das kein/e SpielerIn in seiner/ihrer Bilanz gerne sehen will - 0:6, 0:6 gegen Carla Giambelli. Im Doppelbewerb (mit Partnerin Mia Pohankova) läuft es wesentlich besser: Markovic / Pohankova erreichen ohne Satzverlust das Endspiel und muss sich erst dort dem an Nummer 4 gesetzten italienischen Duo Carla Giambelli / Fabiola Marino geschlagen geben - 1.6, 4:6.

PAUL WERREN
► Viertelfinale (Einzel ) | Finale (Doppel)
BL Open | Banja Luka (BIH)
► ITF World Tennis Tour Juniors
► Sand

Erfolgreicher Auftakt für Paul Werren bei diesem Turnier der ITF World Tennis Tour Juniors: In der ersten Runde eliminiert der xxx-Jährige den an Nummer 5 gesetzten Tschechen Vit Kalina mit 6:3, 6:3 und zieht nach seinem 7:5, 6:3-Sieg gegen Aleksandar Mitric (CAN) in das Viertelfinale des ITF Kat. 5-Turniers ein. Erst dort geht der Erfolgslauf zu Ende - 2:6, 5:7 gegen den an Nummer 3 gesetzten Andrej Nedic. Im Doppelbewerb tritt Werren gemeinsam mit Matthias Ujvary an. Das an Nummer 4 gesetzte ÖTV-Duo zieht ins Finale und wird erst in der letzten aller möglichen Partien von der Nummer 3-Paarung Matej Dodig / Vit Kalina gestoppt - 6:7, 3:6.

TRISTAN-SAMUEL WEISSBORN
► Viertelfinale (Doppel)
Moneta Czech Open | Prostejov (CZE)
► ATP Challenger Tour
► Sand

Gemeinsam mit seinem Partner Alexander Erler muss Tristan-Samuel Weissborn bei diesem mit 66.640 Euro dotierten Turnier der ATP Challenger Tour in zwei Partien über die volle Distanz gehen: Zum Auftakt haben die beiden gegen Max Schnur / Sem Verbeek noch das bessere Ende für sich - 6:4, 4:6, 10:5 Eine Runde später kommt für das rotweißrote Duo gegen Hugo Dellien / Federico Zeballos das knappe Aus - 6:4, 6:7, 8:10.

JURIJ RODIONOV
► 1. Runde (Einzel)
Noventi Open | Halle (GER)
► ATP Challenger Tour
► Rasen

Stuttgart-Halbfinalist Jurij Rodionov ist am Dienstag (15.6.2021) bei dem mit 1,4 Millionen Euro dotierten Rasen-Tennisturnier in Halle bereits zum Auftakt ausgeschieden.Der WAC-Spieler musste sich dem Deutschen Philipp Kohlschreiber 4:6, 3:6 geschlagen geben. "Auf der eine Seite bin ich froh, nach meinem bösen Ausrutscher von Stuttgart überhaupt am Start gewesen zu sein, auf der anderen Seite kann man gegen so einen erfahrenen Spieler nur mithalten und bestehen, wenn man voll fit ist und alles abrufen kann."

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Tristan-Samuel Weissborn gewinnt in Losinj

In Rennes hatte er im Jänner 2020 das Dutzend voll gemacht, vor einem Jahr holte er in Barcelona seinen 13. Titel. In dieser Turnierwoche erhöht Tristan-Samuel Weissborn mit Partner Andrej Martin an seiner Seite seine Siegesbilanz auf der…

Wochenbilanz

Zwei Semi- und sechs Viertelfinale

In dieser Turnierwoche sind es Maximilian Neuchrist und Neil Oberleitner, die international die weitesten Wege im Raster zurücklegen können.

Kids & Jugend

Wiener Walzer in Maria Lanzendorf

Am Montag (11.10.) ging in Maria Lanzendorf ein NÖTV Kat. 2-Turnier zu Ende, bei dem in beinahe jeder Altersklasse WTV-SpielerInnen um den Sieg mitspielten oder ihn sich holten. Am beeindruckendsten war dabei die Bilanz von Ralph Prucha (u12), der…