Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Zweiter ITF-Titel für Tamara Kostic

In Ulcinj gelingt Tamara Kostic beinahe das Double: Im Einzel ist das 15-jährige Talent bis zuletzt nicht zu schlagen, im Doppel scheitert sie mit Partnerin Celine Simunyu erst im Finale.

Von links: Isabel Markovic, Tamara Kostic, Lenny Hampel, Maximilian Neuchrist, Paul Werren ©GEPA Pictures; WTV; Freepik.com

TAMARA KOSTIC
► Turniersieg (Einzel) | Finale (Doppel)
Montenegro Open | Ulcinj (MNE)
► ITF World Tennis Tour Juniors
► Sand

Äußerst erfolgreiche Turnierwoche für Tamara Kostic (ITV 427): Ohne Satzverlust zieht das 15-jährige Talent ins Finale ein, eliminiert auf ihrem Weg dorthin u. a. die an Nummer 3 gesetzte Irländerin Celine Simunyu, die bei diesem Turnier gleichzeitig auch ihre Doppelpartnerin ist. Im Endspiel bekommt es Kostic mit der topgesetzten Serbin Mia Ristic zu tun, die im ITF-Ranking 171 Plätze (ITF 256) vor ihr platziert ist. Mit aggressivem Spiel gelingt es Kostic aber dennoch, die Favoritin mit 6:4, 6:4 zu besiegen und sich damit ihren zweiten Turniersieg auf der ITF-Tour zu holen. "Tamara hat ihr Spiel weiterentwickelt und im Finale sehr viele Punkte vorne am Netz gemacht", so Kostic-Manager Erich Harand. "Sie hat sich fast während des gesamten Matches getraut, ständig Druck zu machen und einen Großteil der Punkte vorne am Netz mit Volleys, Topspin-Volleys oder Smashs abzuschließen." Auch im Doppel läuft es ähnlich erfolgreich: Das Duo Tamara Kostic / Celine Simunyu (IRL) ist an Nummer 2 gesetzt. Auch in diesem Bewerb ist die Wienerin bis ins Finale nicht zu schlagen. Erst dort endet der Erfolgslauf von Kostic / Simunyu - 6:7, 2:6 gegen Pia Marija Rebec / Suana Tucakovic.

PAUL WERREN
► Viertelfinale (Einzel) | 1. Runde (Doppel)
► ITF J5 Limassol Sporting Club | Limassol (CYP)
► ITF World Tennis Tour Juniors
► Sand

Topleistung von Paul Werren bei diesem Turnier der ITF World Tennis Tour: Nach zwei glatten Zwei-Satz-Siegen zunächst gegen den an Nummer 8 gesetzten Israeli Ido Samimyan und den Rumänen Andrei Cuceu wird der Erfolgslauf des 16-jährigen Wieners erst im Viertelfinale von dem an Nummer 4 gesetzten Franzosen Etienne Marty gestoppt - 6:7, 6:2, 6:7. Im Doppelbewerb liefert sich das Duo Paul Werren / Patrick Jozwicki in der ersten Runde mit den Israelis Ido Samimyan / Gur Trakhtenberg einen Fight, der nur knapp zu Ungunsten der beiden Österreicher endet - 6:3, 3:6, 8:10.

TIMOTHY BEZAR
► Viertelfinale (Einzel) | Semifinale (Doppel)
Grawe Open | Marburg (SLO)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Zweimal stellt ihm Thijs Boogaard ein Bein: Zunächst muss sich der an Nummer 2 gesetzte Kaderspieler Timothy Bezar im Viertelfinale des Tennis Europe-Turniers dem Niederländer klar mir 1:6, 1:6 geschlagen geben. Im Doppel ist Bezar gemeinsam mit dem Franzosen Gregory Vrel Nagel topgesetzt. Die beiden können ihre Favoritenrolle bis ins Semifinale aufrechterhalten: Erst in der Runde der letzten vier Teams wird der Erfolgslauf von Thijs Boogaard / Tibo Meermans gestoppt - 2:6, 0:6.

ISABEL MARKOVIC
► Achtelfinale (Einzel) | Semifinale (Doppel)
BTC Cup | Budapest (HUN)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Einem Fight über die volle Distanz zum Aufakt (6:2, 3:6, 6:0 gegen Lora Szabo) folgt eine Runde später das glatte Aus: Isabel Markovic verliert im Achtelfinale gegen die tschechische Qualifikantin Vanessa Dobiasova mit 3:6, 1:6. Im Doppelbewerb läuft es für Markovic (gemeinsam mit ihrer Partnerin Kiara Nina Kucikova) wesentlich besser: Die beiden ziehen ins Semifinale ein, können zur Partie gegen das Nummer 2-Duo Norina Bak Szabo / Melinda Biro allerdings nicht antreten (w.o.).

MAXIMILIAN NEUCHRIST
► Achtelfinale (Einzel) | t.b.a. (Doppel)
Brcko Open | Brcko (BIH)
► ITF Men's World Tennis Tour
► Sand

Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF Men's World Tennis Tour zieht Maximilian Neuchrist nach einem klaren 6:3, 6:4-Sieg über Lazar Vojinovic ins Achtelfinale ein. Dort kommt gegen den an Nummer 8 gesetzten Brasilianer Joao Lucas Reis da Silva allerdings das Aus - 4:6, 4:6. Im Doppelbewerb ist Neuchrist mit seinem Partner Remi Bertola (SUI) an Nummer 2 gesetzt. Die beiden stehen aktuell im Viertelfinale.

LENNY HAMPEL
► 1. Runde (Einzel)
► Jablonec Nad Nisou Open | Jablonec Nad Nisou (CZE)
► ITF Men's World Tennis Tour
► Sand

Nach erfolgreich absolvierter Qualifikation trifft Lenny Hampel (24) bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF Men's World Tennis Tour auf den 19-jährigen Franzosen Titouan Droguet und muss sich knapp mit 6:2, 5:7, 2:6 geschlagen geben.

MORITZ LESJAK, ANNIKA-MARIA GLASER
► 1. Runde (Einzel) | 1. Runde (Doppel)
Bergantov Memorial | Bergantov (SLO)
► Tennis Europe (u16)
► Sand

Gegen Marilou Bressant kämpft sich Annika-Maria Glaser im zweiten Satz wieder zurück in die Partie, als 6:2, 1:6, 6:4-Siegerin geht dennoch die 15-jährige Französin vom Platz. Im Burschenbewerb qualifiziert sich Moritz Lesjak in der Qualifikation für den Hauptbewerb, kann dort allerdings seine Erstrunden-Partie gegen Emilien Demanet nicht zu Ende spielen (0:6, 0:2 ret.). Im Doppel erreichen Janis Graski (mit Partner Leo Gutjahr) bzw. Moritz Lesjak (mit Piet Luis Pinter) das Viertelfinale. Annika-Maria Glaser scheitert mit ihrer Partnerin Ekaterina Kislitsyna bereits zum Auftakt.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Tolle neue Location für die Hallen-Landesmeisterschaften

Von 29.9. bis 5.10.2021 werden die Hallen-Landesmeisterschaften (Jugend), die im Jänner COVID-bedingt ausfallen mussten, nachgeholt. Auf einer für den WTV und die SpielerInnen komplett neuen Location: Racketworld Ottakring.

Verbands-Info

Fortbildungsoffensive für Tennislehrer und -trainer in Wien

In diesem Herbst und Winter sollten sich Österreichs Tennislehrer und -trainer einige Termine in ihrem Kalender ganz dick rot markieren: Es kommen die international besten Tennis-ExpertInnen für einzigartige Tennis-Workshops und…