Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Good News von Oliver Marach aus Genf

Gemeinsam mit Partner Mate Pavic verteidigt Oliver Marach den Titel in Genf. Aber auch an anderen Locations zeigen WTV-Spieler bzw. Spieler, die bei Wiener Vereinen gemeldet sind, auf.

©GEPA pictures | Oliver Marach | GEPA pictures/ Matthias Hauer
TurniersiegOliver MarachBanque Eric Sturdza Geneva Open | Genf (SUI) ATP 250Sand

22. Turniersieg für Oliver Marach: Gemeinsam mit seinem Partner Mate Pavic setzt er sich beim mit 524.340 Euro dotierten Sandplatz-Tennisturnier in Genf mit 6:4, 6:4 gegen das australisch-schwedische Duo Matthew Ebden/Robert Lindstedt durch. Die als Nummer 1 gesetzte Paarung verteidigt damit den Vorjahressieg erfolgreich. Zugleich ist es auch der erste Turniersieg nach Genf 2018.

 

Semifinale (Einzel) | Turniersieg (Doppel)Lenny Petit, Noah Alishaev, Denis Snajdr, Lilah Havel, Maya Kadanik, Lejla Drljo, Georgina Pustelnik, Isabel Markovic, Lea Sabadi, Viktoria Pruckner, Johanna Corciova,

ÖTV-Jugend Circuit 2019 - 4.Turnier | Tribuswinkel

 

ÖTV Kat. 2Sand

Einen eigenen Bericht dazu findet man unter diesem Link

 

AchtelfinaleAnnika Maria GlaserHungarian Open | Budapest (HUN)Tennis Europe (u14)Sand

Mit einer tollen Auftakttleistung (7:6, 7:5 gegen Kata Eperjesi) qualifiziert sich Annika Maria Glaser für's Achtelfinale. Dort ist die an Nummer 2 gesetzte Emma Tothova allerdings eine zu hohe Hürde: Die Kaderspielerin muss sich mit 1:6, 3:6 aus dem Turnier verabschieden.

 

AchtelfinaleDominik VonbankRadom Cup | Radom (POL)Tennis Europe (u16)Sand

Klare Resulate von Dominik Vonbank bei diesen Tennis Europe-Turnier in Polen: In der ersten Runde lässt der Kaderspieler dem an Nummer 8 gesetzten Polen Adam Kulig mit 6:2, 6:0 keine Chance. Und auch das zweite Match geht ähnlich aus, allerdings zu Ungunsten von Vonbank - 0:6, 3:6 gegen den ukrainischen Qualifikanten Vadym Konovchuk.

 

1. RundeMaximilian NeuchristJerusalem Volvo Open | Jerusalem (ISR)ATP | ChallengerHardcourt

Die letzten drei Wochen: ein Viertelfinale bei einem Turnier der ITF World Tennis Tour gefolgt von zwei Erstrunden-Niederlagen bei Challenger-Events. In dieser Turnierwoche scheitert Maximilian Neuchrist bei dem mit 54.160 Dollar dotierten Challenger in Jerusalem am Spanier Carlos Boluda-Purkiss - 2:6, 2:6.

 

1. RundePeter GoldsteinerKhokhlov Memorial | Irpin (UKR) ITF World Tennis TourSand

Knapp, aber dennoch out - so die Bilanz von Peter Goldsteiner bei diesem mit 15.000 Dollar dotierten Turnier der ITF World Tennis Tour: Bereits zum Auftakt trifft er auf den "Hausherren" Oleg Dolgosheyev, holt sich zwar einen Satz, aber nicht die Partie. Mit 6:4, 1:6, 3:6 muss er sich knapp geschlagen geben. Auch im Doppel (mit Partner Fabio Coelho) kommt Goldsteiner nicht über die Auftaktpartie hinaus.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Profitennis und Wiens beste Jugendliche bei einem Event!

TENNISFANS AUFGEPASST! Von 25.8. bis 1.9. geht auf der Anlage des UTC La Ville (bei freiem Eintritt!) nicht nur das bereits traditionelle 25.000 Dollar-Damenturnier über die Bühne, sondern von 27.8. bis 1.9. auch die WTV-Landesmeisterschaften in den...

Weissborn / Miedler im Finale von Portoroz

Eine Turnierwoche mit einigen Ups, aber auch einigen Downs: Für die beste Leistung sorgte Tristan Samuel Weissborn, der gemeinsam mit Partner Lucas Miedler in Portoroz erst im Endspiel gestoppt werden kann.