Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Ein Finale! Zwei Semifinale!

In dieser Turnierwoche mischen viele WTV-Spieler bzw. Spieler, die bei WTV-Vereinen genannt sind, in vielen internationalen Hauptbewerben bei der Beantwortung der Frage "Wer gewinnt das Turnier?" mit.

Semifinale für Tristan-Samuel Weissborn ©GEPA Pictures | GEPA pictures/ Patrick Leuk

FINALE
► Oliver Marach
Dubai Duty Free Tennis Championships | Dubai (UAE)
► ATP 500
► Hardcourt

Oliver Marach verpasst seinen 24. Doppel-Titel auf der ATP-Tour. Der 39-jährige Steirer muss sich mit seinem südafrikanischen Partner Raven Klaasen im Finale des ATP 500-Turniers in Dubai geschlagen geben. Das an Nummer vier gesetzte Duo unterliegt John Peers / Michael Venus mit 3:6 und 2:6 letztlich. Im Halbfinale hatte das Doppel aus Australien und Neuseeland mit Jürgen Melzer (mit Partner Edouard Roger-Vasselin) bereits einen anderen Österreicher aus dem Turnier geworfen.

SEMIFINALE
► Jurij Rodionov
Oracle Pro Series Columbus | Columbus (USA)
► ATP Challenger Tour
► Hardcourt

Turniersieg in Dallas, zwei Wochen später Turniersieg in Morelos, jetzt das Semifinale in Columubs. Mit der 3:6, 6:7-Niederlage gegen Fünftgesetzten Denis Istomin geht für mich die Amerika Tour zu Ende", so die Bilanz von WAC-Neuzugang Jurij Rodionov auf seiner Facebook-Seite. "Mein Gegner hat all seine Erfahrung in die Waagschale geworfen und war spielerisch sehr gut aufgelegt. Ich habe gut dagegen gehalten, die wenigen Chancen jedoch nicht nutzen können und somit geht das Ergebnis in Ordnung. Schade, aber ich habe alles gegeben und bin jetzt wirklich platt. Das Resümee der Reise: Eine wirklich unglaubliche Zeit, in der ich viel gelernt und auch geleistet habe. Es ist ein bedeutender Schritt, der mir hier gelungen ist! Es geht aufwärts und das soll nur der Anfang sein."

SEMIFINALE
► Tristan-Samuel Weissborn
Terega Open Pau Pyrenees | Pau (FRA)
► ATP Challenger Tour
► Hardcourt

Kein Satzverlust in der ersten Runde gegen Purav Raja / Adil Shamasdin (6:1, 7:5), kein Satzverlust im Viertelfinale gegen das Nummer 4-Duo Cheng-Peng Hsieih / Denis Molchanov (6:3. 6:4), kein Satzgewinn im Semifinale gegen Benjamin Bonzi / Anoine Hoang (3:6, 6:7) - so lautet die Bilanz von Tristan Samuel Weissborn / Antonio Sancic bei diesem mit 92040 Euro dotierten Turnier der ATP Challenger Tour im französischen Pau.

ACHTELFINALE
► Marko Andrejic, Leon Benedict
1st Caranthian Junior Trophy | Wolfsberg (AUT)
► ITF World Tennis Tour Junior
► Teppich

In der Vorwoche hatte er in Antalya nach langer Verletzungspause das Viertelfinale erreicht. Auf heimischen Boden scheitert Leon Benedict im Achtelfinale an der Nummer 4 des Turniers, Daniel Siniakov (CZE) glatt mit 0:6, 3:6. Auch Marco Andrejic, in Wolfsberg an Nummer 2 gesetzt, muss in der Runde der letzten 16 die Segel streichen. Allerdings nach hartem Kampf auf Biegen und Brechen, der über die gesamte Distanz geht - 6:2, 5:7, 5:7. Nicolas Moser muss sich bereits zum Auftakt aus dem Bewerb verabschieden - 5:7, 3:6 gegen Jaroslav Smedek. Auch für Stefan Petrovic kommt rasch das Aus - 2:6, 2:6 in der ersten Runde gegen den an Nummer 8 gesetzten Esten Mark Lajal.

1. RUNDE
► Sinja Kraus
AK Ladies Open | Altenkirchen (GER)
► ITF Women's World Tennis Tour
► Hardcourt

Laura-Ioana Paar ist 31 Jahre alt, Sinja Kraus 17. Und genau diese Erfahrung ist es, die die Rumänin bereits zum zweiten Mal gegen die junge (gebürtige) Wienerin gewinnen ließ: Nach ihrer Semifinal-Niederlage 2019 in Stuttgart-Stammheim muss sich Kraus in dieser Turnierwoche in Altenkirchen bereits zum Auftakt geschlagen geben - 6:1, 2:6, 1:6. Im Doppel gemeinsam ihrer Partnerin Romy Kölzer erreicht Kraus das Viertelfinale - 4:6, 1:6 erneut gegen Laura-Ioana Paar (mit Partnerin Andreea Mitu).

1. RUNDE
► Tamara Kostic
Kungens Kanna & Drottningens Pris | Stockholm (SWE)
► Tennis Europe (u14)
► Hardcourt

Auf heimischen Boden fühlt sich die Stockholmerin Isabella Svahn offensichtlich sehr wohl. Gegen das an Nummer 15 gesetzte WTV-Talent Tamara Kostic setzt sich die um knapp fünf Monate jüngere Schwedin in der ersten Runde mit 6:2, 3:6, 6:2 durch. Auch im Doppel mit Partnerin Alexandra Zimmer an ihrer Seite scheitert Kostic bereits zum Auftakt - 6:4, 6:7, 13:15 gegen das Nummer 5-Duo Varvara Altukhova / Arina Bulatova.

Top Themen der Redaktion

Liga

Meister-Titel für First Vienna Football Club

Die Damen des First Vienna Football Club holen sich mit einem klaren 5:0-Sieg gegen Titelverteidiger Altmannsdorfer TC den Wiener Meister-Titel. Damit nicht genug an Erfolg: Auch die zweite Mannschaft der Döblinger steigt in die Landesliga B auf.

Bundesliga

WAC auf zwei Schienen erfolgreich

Am Samstag (1.8.2020) erreichte die zweite Herren-Mannschaft des WAC das Finale der WTV-Mannschaftsmeisterschaften. Einen Tag später absolvierten Lenny Hampel, Tristan-Samuel Weissborn & Co erfolgreich den Bundesliga-Auftakt gegen den TC Raiffeisen...