Zum Inhalt springen

Wochenbilanz

Isabel Markovic muss sich nur der Nummer 1 geschlagen geben

Wiener Mädchen- und Frauenpower in dieser Turnierwoche: Ein Finale, ein Semifinale, zwei Viertelfinale.

Von links: Isabel Markovic, Lilah Havel, Tamara Kostic, Sinja Kraus ©GEPA Pictures; Freepik.com

ISABEL MARKOVIC
► Finale (Einzel) | Viertelfinale (Doppel)
Alfa TI Cup | Budapest (HUN)
► Tennis Europe (u14)
► Sand

Mädchenpower pur: Kaderspielerin Isabel Markovic zieht bei diesem Tennis Europe-Turnier ins Finale ein, nachdem sie zuvor im Semifinale die an Nummer 2 gesetzte Französin Severine Deppner klar mit 6:1, 6:1 besiegt hatte. Für den Turniersieg sollte es dann doch nicht reichen: Markovic gewinnt die topgesetzte Ukrainerin Adriana Tkachenko den ersten Satz, danach gelingt es der Favoritin aber doch noch, die Partie zu ihren Gunsten zu wenden. Markovic muss sich mit 6:4, 7:6, 6:3 geschlagen geben. Im Doppel gemeinsam mit Lilah Havel scheitert Isabel Markovic im Viertelfinale: Die beiden werden von dem an Nummer 2 gesetzte Duo Flora Farkaslaki Hints / Lora Kardos aus dem Bewerb geworfen - 4:6, 1:6.

TRISTAN-SAMUEL WEISSBORN
► Viertelfinale (Doppel)
► Oeiras 4 | Oeiras (POR)
► ATP Challenger Tour
► Sand

Gemeinsam mit Dustin Brown (GER) erreicht Tristan-Samuel Weissborn bei diesem mit 31.440 Euro dotierten Turnier der ATP Challenger Tour das Viertelfinale. Nachdem die beiden zunächst Sergio Galdos / Federico Zeballos aus dem Bewerb geworfen haben (6:4, 6:1) müssen sie sich eine Runde später Jesper De Long / Tim Van Ritjhoven knapp mit 6:4, 1:6, 10:12 geschlagen geben. Einer der Hauptgründe für die Niederlage: Von insgesamt acht Breakchancen können Weissborn / Brown nur eine einzige nutzen.

TAMARA KOSTIC
► Achtelfinale (Einzel) | Semifinale (Doppel)
Junior Croatia Open | Cakovec (CRO)
► ITF World Tennis Tour Juniors (Kat. 3)
► Sand

Mit ihrem zweiten ITF-Titel (Ulcinj) im Gepäck reist Tamara Kostic zum ITF Kat. 3-Turnier in Cakovec und auch hier lässt die 15-jährige Wienerin aufhorchen: In der ersten Runde eliminiert sie die Tschechin Jana Kareisova mit 6:1, 3:6, 7:6. Im Achtelfinale bringt sie mit ihrem aggressiven Spielstil die an Nummer 7 gesetzte 18-jährige Slowakin Vanda Vargova knapp an den Rand einer Niederlage - 3:6, 6:3, 4:6. Im Doppelbewerb erreicht Kostic gemeinsam mit ihrer Partnerin Celine Simunyu das Semifinale: Die beiden können erst vom topgesetzten Duo Kristyna Tomajkova / Vanda Vargova gestoppt werden - 3:6, 3:6

SINJA KRAUS
► Achtelfinale (Einzel) | Viertelfinale (Doppel)
Sibenik Open | Sibenik (CRO)
► ITF Women's World Tennis Tour
► Sand

Nach einem glatten 6:4, 6:1-Sieg zum Auftakt über Noa Krznaric (CRO) trifft die gebürtige Wienerin (19) auf die topgesetzte Slowakin Nina Potocnik und muss sich ihrer um sechs Jahre älteren Gegnerin mit 6:7, 5:7 geschlagen geben. Im Doppel mit Verena Meliss (ITA) an ihrer Seite erreicht Kraus das Viertelfinale - 2:3 ret. gegen Enola Chiesa / Federica Rossi.

Top Themen der Redaktion

Wochenbilanz

Zwei Doppelfinale für WTV-SpielerIn

In dieser Turnierwoche mischen Wiener SpielerInnen vor allem in den Doppelbewerben um den Sieg mit: Sowohl Isabel Markovic (in Velenje) als auch Paul Werren (in Banja Luka) erreichen mit ihren Partnern das Endspiel.

Turniere

Double für Mavie Österreicher in Wels

Beim ÖTV-Challenge-Series-Turnier in Wels war Mavie Österreicher weder im Einzel noch im Doppel zu schlagen. Nach langer Verletzungspause feiert die junge Wienerin ein beeindruckendes Comeback.