Turniere

Wochenbilanz: Super Sam! Turniersieg für Weissborn!

Mit Alexander Peya und Tristan-Samuel Weissborn kämpften zwei Wiener Spieler um Doppeltitel bei Big Events auf der Tour: Der eine (Peya) in Barcelona um seinen fünfzehnten, der andere (Weissborn) in Anning um seinen vierten auf der Challenger-Tour. Peya musste sich geschlagen geben, Weissborn gewinnt das Turnier!

Von links: Marko Andrejic, Anna Schmid, Anita Gavran, Alexander Peya, Tristan-Samuel Weissborn ©Peya | www.atptour.com, Weissborn | Facebook, Gavran | Facebook, Schmid | privat, Andrejic | privat
TurniersiegTristan-Samuel Weissborn 2017 Chunming Challenger | Anning Die weite Anreise hat sich für "Sam" gelohnt: Im chinesischen Anning holt sich der WAC-Spieler mit Partner Dino Marcan (CRO) gegen Steven de Waard / Blaz Kavcic seinen vierten Titel auf der ATP-Challanger-Tour. Nachdem die beiden im Semifinale dieses 150.000-Dollar-Turniers Andrej Martin / Aleksandr Nedovyesov mit 6:3, 3:6, 10:7 aus dem Bewerb geworfen hatten, setzen sie sich auch im Finale knapp mit 5:7, 6:3, 10:7 durch
Finale
Alexander Peya Barcelona Open Banc Sabadell | Barcelona Zwei Österreicher im Finale dieses ATP 500er-Turniers: Im Einzel kämpft Dominic Thiem um seinen neunten Titel, im Doppel scheitert Alexander Peya (mit Partner Philipp Petzschner) im Kampf um seinen insgesamt 15. Titel auf der ATP-Tour. Im Endspiel muss sich das österreichisch-deutsche Duo auf Florin Mergea / Aisam-Ul-Haq Qureshi mit 4:6, 3:6 geschlagen geben.
Viertelfinale Mavie Österreicher Hungarian Open | Budapest Geglücktes Comeback: Nach ihrer monatelangen Verletzungs- und Rehab-Pause stößt Mavie bei ihrem ersten Turnier gleich ins Viertelfinale vor. Erst dort muss sie sich Natalia Szabanin (HUN) mit 6:3, 3:6, 4:6 geschlagen geben.
Achtelfinale Gibril Diarra Italy F10 Futures | Santa margherita di Pula Ein absoluter Kracher gleich zum Auftakt: In Runde 1 kämpft Gibrill mit dem Australier Marc Polmans die Nummer 1 des Turniers mit 4:6, 7:6, 7:5 aus dem Bewerb. Im Achtelfinale dieses 25.000-Dollar-Turniers war dann etwas die Luft draußen: Diarra muss sich Lorenzo Frigerio (ITA) geschlagen geben - 4:6, 3:6.  Im Doppel scheitern Diarra / Gaston Briano in Runde 1. 
Achtelfinale Stephan Kortenhof Hungarian Open | Budapest Dem glatten 6:0, 6:2 zum Auftakt gegen Peter Kalocsai folgt für Stephan Kortenhof ein hart umkämpftes Aus im Achtelfinale - 3:6, 6:7 gegen den Ungarn Ivan Noel Hornung.
Achtelfinale Anna Schmid, Anita Gavran, Marco Nemec, Leon Benedict, Stefan Petrovic ZLTC Cup | Brünn

Fünf WTV-Spieler waren bei diesem Tennis Europe-Turnier (u16) angetreten: Den weitesten Weg im Raster können Anna Schmid und Anita Gavran zurücklegen: Anna scheitert an Terezie Pluharova (2:6, 0:6), Anita kann gegen Linda Noskova beim Stand von 4:6, 6:4, 0:3 das Match nicht mehr fortsetzen. Anfang April war sie bei einem Turnier in Antalya von einer Gegnerin verletzt worden. Für die Burschen läuft es weniger gut: Marco Nemec (1. Runde), Leon Benedict (1. Runde), Stefan Petrovic (1. Runde).

Achtelfinale Marko Andrejic, Lara Nedeljkovic ZARA memorijal Viktoria Grilla | Zagreb Im 64er-Raster dieses Tennis Europe-Turnier (u14) reist WTV-Kaderspieler Marko Andrejic am weitesten: Ohne Satzverlust kommt er ins Achtelfinale, ohne Satzgewinn scheidet er auch aus - 1:6, 2:6 gegen Alen Bill. Im Mädchenbewerb muss sich WTV-Kaderspielerin Lara Nedeljkovic in Runde 2 der Nummer 6 des Turniers geschlagen gegen - 4:6, 5:7 gegen Antonia Ruciz. Im Doppel scheiden Nedeljkovic / Sophia Wurm im Viertelfinale aus.
Achtelfinale Samuel Motazed, Nico Mucic, Markus Kosak, Felix Steindl Trnava Cup u14 2017 | Trnava Nach einem beinharten Hin-und-Her zum Auftakt dieses u14-Tennis Europe-Turniers (6:7, 6:3, 6:3 gegen Jakub Prachar) und einem glatten Zwei-Satz-Sieg in Runde 2 kommt für WTV-Kaderspieler Samuel Motazed im Achtelfinale das Aus - 3:6, 2:6 gegen Matthew W. Donald. Die Bilanz der weiteren WTV-Spieler: Nico Mucic: 2. Runde. Markus Kosak: 1. Runde. Felix Steindl: 1. Runde.
2. Runde Gabriel Huber The 39th Slovakia Cup 2017 | Piestany Nach einem glatten Sieg in Runde 1 (6:3, 6:3 gegen Pavel Shumeiko) hat in der Folgerunde die Nummer 7 des Turniers, Dalibor Svrcion (CZE), die Nase vorne - 6:7, 1:6. Für Neil Oberleitner kommt zum Auftakt das Aus - 7:6, 1:6, 3:6 gegen Amaury de Beer (MRI). Im Doppel scheitert Huber mit Partner Henry von der Schulenburg (SUI) im Achtelfinale.
1. Runde Jurij Rodionov Hammamet Open | Hammamet Toll gekämpft, trotzdem verloren - so die Bilanz von Jurij bei diesem 15.000-Dollar-Future: Niederlage zum Auftakt gegen Jacopo Stefanini - 1:6, 7:6, 2:6.
1. Runde Noah Grossmann Vilas Cup u12 | Palmanova Im 32er-Raster dieses Tennis Europe-Turnier (u12) kommt der City & Country Sportclub-Spieler über die Runde 1 nicht hinaus - 0:6, 4:6 gegen den Spanier Alejandro M. Kretzer. Wesentlich besser läuft es im Doppel mit Partner Patrick Jozwicki: Die beiden können erst im Semifinale von Paul B. Gazeu / Hoant Mouret gestoppt werden - 5:7, 0:6.
1. Runde Sophia Piech  Montreaux International | Montreaux Über die erste Runde dieses Tennis Europe-Turniers (u14) kommt Piech nicht hinaus - 0:6, 1:6 gegen Souhila Aounin.

Top Themen der Redaktion

Turniere

Doppelschlag von Lesjak beim Masters!

Das Masters des "ÖTV Jugend Circuits" ging mit Top-Leistungen Wiener SpielerInnen zu Ende: Moritz Lesjak (u12-Einzel und -Doppel) und Manuel Lazic (u12-Doppel) gewannen den Titel. Tamara Kostic (u12-Einzel) scheiterte nur knapp im Endspiel.

Turniere

Mit einem Selfie zum Finale!

Ab dem 10. Oktober steht der Siegerpokal der "Erste Bank Open 500" in der RADO Boutique auf der Kärntner Straße in Wien. Fans, die mit ihm ein Selfie machen, haben die Chance, VIP-Finaltickets plus cooles Tennisequipment zu gewinnen.

Verbands-Info

Tag des Sports! Tag des Tennis!

Das größte Breitensport-Event das Jahres steht unmittelbar bevor: Am "Tag des Sports" (23.9.) wird das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der WTV ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.