Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

WTV Kat 2 Turnier: Amelie Markelic, Jannik Spindler und Paul Schmid sichern sich die Titel

In der U18 Konkurrenz erreicht Marlon Warmuth das Endspiel.

Paul Schmid (links) sichert sich gegen Gabriel Niedermayr den Titel ©Privat

Das letzte U12 Kat 2 Turnier in Wien ging vom 8.12.-12.12. über die Bühne. Aufgrund der vielen Nennungen (221 im Einzel) musste auf den Doppelbewerb verzichtet werden.

Aus Wiener Sicht gab es einige Highlights, vor allem bei den Mädchen U12. Mit Ella Bodner, Amelie Markelic und Julia Ehrenberger stellte der WTV hier gleich drei von vier Semifinalistinnen. Im reinen WTV-U12 Finale konnte die Top-Gesetzte Julia Ehrenberger aus Krankheitsgründen nicht antreten. Der Titel ging somit an die 12-Jährige Markelic.

Lana Srejic setzte sich im Viertelfinale gegen die Nummer eins des Turnieres, Johanna Corciova mit 1:6 6:1 und 10:8 durch, im anschließenden Halbfinale musste sich die Wienerin gegen die Niederösterreicherin Julia Weissenböck geschlagen geben.

Bei den Burschen U12 musste sich Misha Rees im Halbfinale gegen WTV-Kollegen Jannik Spindler knapp geschlagen geben. Spindler setzte sich im Endspiel mit 6:2 6:0 klar gegen Florian Riedl aus Oberösterreich durch. Ebenfalls erwähnenswert ist die Leistung des erst 10-Jährige Yoann Tretton, der erstmals unter den letzten Vier stand.

Auch Paul Schmid überzeugte mit hervorragendem Tennis. Nach seinem Halbfinalsieg über den Wiener Nikita Sikanov, erreichte er das Finale. Im Endspiel sicherte sich der 14-Jährige gegen den Oberösterreicher Gabriel Niedermayr den Sieg.

 In Topform präsentierte sich Marlon Warmuth, der in der ersten Runde die Nummer zwei des Turnieres Noah Alishaev niederkämpfte und schließlich ins Endspiel einzog. Im Finale musste Warmuth gegen den Top-Gesetzten Benjamin Scharner mit 6:7 1:6 eine knappe Niederlage einstecken.  

Hier geht’s zu den Turnierdetails.

©Privat
©Privat
©Privat

Top Themen der Redaktion